Salat von grünem Spargel mit Ei

Salat von grünem Spargel mit Ei

Kochen mit Martina und Moritz 02.05.2020 UT DGS Verfügbar bis 02.05.2021 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Salat von grünem Spargel mit Ei

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Der Inbegriff aller Frühlingsgemüse ist natürlich Spargel, unser traditioneller weißer, aber auch sehr gern der grüne, der so kräftig nach Gemüse schmeckt. Und auch als Salat angerichtet zu frischem Weißbrot ist er ein Genuss.

Zutaten für vier bis sechs Personen:

  • 1-2 kg grüner Spargel
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4-6 Eier
  • 1-2 Bund Schnittlauch
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Den Spargel waschen und sorgsam schälen (es ist ein Irrtum, zu glauben, grüner Spargel müsse nicht geschält werden. Die Haut beginnt zwar erst einige Zentimeter unter der Spitze zäh zu werden, aber von dieser Stelle an muss sie weggeschnitten werden, sonst ist es kein Genuss!). Dann in wenig gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker bissfest kochen.
  • Inzwischen die Eier in fünf bis sechs Minuten wachsweich kochen (das Gelbe soll so weich sein, wie das Wachs unter dem Docht einer vor zehn Minuten verlöschten Kerze).
  • Schnittlauch in Röllchen schneiden. Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl sanft ausbraten.
  • Die Spargel auf Tellern anrichten, salzen, mit gutem Olivenöl und Apfelessig beträufeln, und schließlich die Speckstreifchen und Schnittlauchröllchen darübergeben. Jeweils ein gepelltes Ei danebensetzen, mit einer Gabel zerteilen und sofort servieren.

Beilage: frisches Weißbrot

Getränk: ein üppiger Chardonnay aus der Pfalz, der sogar im Barrique (kleinen Eichenfass) ausgebaut wurde

Schneller Morchel-Spargelsalat

Ein höchst puristisches Vergnügen ist es, wenn man einige Morcheln zur Spargelzeit findet. Mit denen kann man dann improvisieren, etwa so:

Zubereitung:

  • Die Morcheln waschen – da sich manchmal etwas Sand darin finden lässt – halbieren und in Olivenöl andünsten; pfeffern und salzen.
  • Bissfest gegarte, noch lauwarme Spargelstangen (weiße und grüne) auf einem Teller anrichten, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln; gegebenenfalls nachsalzen und pfeffern.
  • Schließlich die Morcheln darübergeben und diese mit etwas Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Fertig ist ein wunderbarer und schneller Morchel-Spargelsalat!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 02.05.2020, 17:45