Afrikanischer Eintopf von Antje de Vries

Einfach und köstlich

Spinat-Bohnen-Eintopf in Erdnuss-Chili-Soße

Stand: 23.07.2022, 00:00 Uhr

Das Rezept verbindet Ostfriesland, die Heimat von Antje de Vries, mit Sierra Leone. Den afrikanischen Staat bereist die Köchin regelmäßig und besonders liebt sie die hier typischen deftigen Erdnusssaucen zu reichlich Gemüse und Reis. Zusammen mit Björn Freitag bereitet sie das reichhaltige Essen ganz ohne Fleisch zu – dafür mit viel Spinat und Okraschoten. Und dazu passen die „Updrögt Bohnen“ – eine Spezialität aus Ostfriesland! „Meine Oma hatte früher immer Updrögt Bohnen unter dem Dach aufgehängt und ich habe sie geliebt“, so ein begeisterter Kommentar von Antje de Vries.

Von Antje de Vries

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g Updrögt Bohnen (ostfriesische Spezialität), alternativ: getrocknete, weiße Bohnen
  • 15 cm Kombu-Alge oder etwas Natron
  • 320 g Langkornreis
  • Meersalz
  • 2 Chilischoten, rot oder grün, Schärfe nach Belieben
  • 4 Schalotten
  • 100 ml natives Palmöl aus fairem Handel (alternativ: natives Kokosöl)
  • 50 g Tomatenmark, 2-fach konzentriert
  • 50 g Erdnusspaste bzw. -butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Okraschoten
  • 1 kg frischer Blattspinat
  • 80 g geschälte Erdnüsse, ungesalzen

Zubereitung:

  • Die Bohnen über Nacht (mindestens 12 Stunden) in reichlich Wasser einweichen.
  • Am nächsten Tag abgießen, „Updrögt Bohnen“ mit einer Schere in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  • Bohnen zusammen mit der Alge in einen Topf geben, gut mit frischem Wasser bedecken und in ca. 60 Minuten fast gar köcheln.
  • Den Reis in einem Sieb unter kaltem Wasser abbrausen und anschließend mit reichlich frischem Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen.
  • Dann bei wenig Hitze gar ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Am Schluss überschüssiges Wasser abgießen und den Reis ausdampfen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Chilischoten waschen, Stängel abzupfen und das Fruchtfleisch in einem Mörser zu einer gleichmäßigen Paste verarbeiten.
  • Die Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • In einem großen Topf oder Wok die Hälfte des Palmöls leicht erhitzen. Schalotten darin anschwitzen, dann nach und nach Chilipaste, Tomatenmark und Erdnusspaste hinzufügen und mit anrösten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen, eine kräftige Prise Salz hinzufügen und alles aufkochen lassen.
  • Währenddessen Okra waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Bohnen und Okra hinzufügen, Deckel schräg auflegen und alles ca. 10 Minuten in dem Sud köcheln lassen.
  • Den Spinat waschen, die groben Stängel entfernen, die Blätter in dünne Streifen schneiden und hinzufügen. Alles noch einmal aufkochen lassen und mit dem verbleibenden Palmöl und Meersalz abschmecken.
  • Erdnüsse grob hacken.

Reis auf Schalen verteilen und das Gemüse samt Sauce darauf anrichten. Mit den gehackten Erdnüssen bestreuen und servieren.