Gesunde Tomate: Tipps zu Einkauf, Lagerung und Zubereitung

Tomaten im Check Markt 21.08.2019 07:44 Min. Verfügbar bis 21.08.2020 WDR

Gesunde Tomate: Tipps zu Einkauf, Lagerung und Zubereitung

  • Jeder verzehrt durchschnittlich 26 Kilogramm Tomaten pro Jahr
  • Tomaten stärken die Abwehrkräfte und senken Blutfettwerte
  • Tipps: Reife Tomaten erkennen und richtig lagern

Wie viele Tomatensorten gibt es?

Insgesamt dürfte es über 2.500 verschiedene Tomatensorten geben. Und jährlich kommen immer wieder neue hinzu. Es gibt Tomaten in allen Größen, Formen und auch Farben: weiße, gelbe, gestreifte oder auch schwarze Tomaten.

Wie gesund sind Tomaten?

Jeder Deutsche verzehrt im Schnitt 26 Kilogramm Tomaten pro Jahr. Und das ist auch gut so. Forscher raten zum täglichen Tomaten-Genuss. Sie haben nicht nur hervorragende Eigenschaften, die die Abwehr stärken, sondern auch Inhaltsstoffe, die erhöhte Blutfettwerte reduzieren, Herzinfarkten und sogar Krebs vorbeugen sollen.

Tomaten - Informationen und Tipps

WDR 2 Servicezeit 22.07.2019 03:52 Min. Verfügbar bis 21.07.2020 WDR 2

Download

Das Bild zeigt Tomatensoße in einer kleinen Schüssel.

Tomatensoße - lecker und gut vom Körper zu verwerten

Grund dafür sind die wertvollen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel der sekundäre Pflanzenstoff Lycopin. Das ist ein Farbstoff, der die Entstehung von vielen Krankheiten abwehren kann. Gekocht oder getrocknet sind Tomaten sogar gesünder als im Rohzustand. Erst das Erhitzen verstärkt den Gehalt des gesunden Farbstoffs Lycopin. Und der kann als Tomatensoße, -ketchup oder -mark viel besser vom Körper verwertet werden als aus rohen Tomaten.

Tomaten geben natürlichen Sonnenschutz

Tomaten haben Sonnenschutz-Potential. Untersuchungen zeigen, dass 55 Gramm Tomatenmark pro Tag den natürlichen Sonnenschutz der Haut um 33 Prozent erhöhen kann, was offenbar auch auf die Wirkung von dem Farbstoff Lycopin zurückzuführen ist.

Tomaten wirken wie ein natürliches Anti-Aging-Produkt

Augenfalten, Auge

Tomaten gegen Hautalterung?

Die Ernährung mit Tomaten erhöht den Spiegel von Prokollagenen in der Haut. Prokollagen ist ein Protein, das eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Hautstruktur spielt. Tomaten können, so vermuten Forscher, den Hautalterungsprozess verlangsamen.

Worauf muss man beim Kauf von Tomaten achten?

Eine normale Tomate hat ihr volles Aroma, wenn sie beim Zusammendrücken ganz leicht nachgibt und kräftig rot leuchtet.

Was ist bei der Zubereitung von Tomaten zu beachten?

Grüne Tomaten (ausgenommen grüne Sorten) sind unreif und giftig. Denn Tomaten enthalten das Gift Solanin, das Tomaten vor gefräßigen und parasitären Käfern, Pilzen und Flechten schützt und erst mit Eintreten des Reifezustands der Tomaten verschwindet. Wenn Tomaten wirklich reif sind, verfärben sie sich von Grün in ein sattes Rot.

Wie sollte man Tomaten am besten lagern?

Tomaten sollten nicht im Kühlschrank lagern, dort verlieren sie ihr Aroma. Außerdem sollten Tomaten nicht gemeinsam mit anderem Gemüse oder Obst aufbewahrt werden. Tomaten setzen Ethylen frei, ein natürliches Pflanzenhormon oder auch Reifegas, das den natürlichen Reifungsprozess in Gang setzt.

170 Tomatenpflanzen im Garten

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 04.10.2018 10:53 Min. Verfügbar bis 04.10.2019 WDR 5

Download

Stand: 22.07.2019, 12:27