28. März 1983 - "99 Luftballons" erobert Platz 1 der deutschen Hitparade

Nena, Gabriele Kerner - die Saengerin mit ihrer NDW-Band in den 80er Jahren bei einem Auftritt in der TV Sendung Musikladen

28. März 1983 - "99 Luftballons" erobert Platz 1 der deutschen Hitparade

Kalter Krieg bestimmt seit über 30 Jahren das Klima zwischen den Supermächten. US-Präsident Ronald Reagan legt nach und brandmarkt die UdSSR als "Reich des Bösen". Raketennachrüstung und Nato-Doppelbeschluss beherrschen die Nachrichten zu Beginn der 1980er-Jahre.

Da taucht eine junge Powerfrau aus Hagen auf und singt darüber, wie schnell ein kalter Krieg ganz heiß werden kann. Nena singt von 99 Düsenfliegern, 99 Kriegsministern und 99 Jahren Krieg – ausgelöst durch 99 Luftballons. Am 28. März 1983 stürmt das Lied an die Spitze der deutschen Charts.

"99 Luftballons" von Nena auf Platz 1 (am 28.03.1983)

WDR 2 Stichtag | 28.03.2018 | 04:04 Min.

Download

"Richtig fette Gänsehaut"

Nena, der Shootingstar im roten Ledermini, ist gerade 23 geworden und heißt eigentlich Gabriele Susanne Kerner. Für "Nur geträumt" hat sie mit ihrer Band schon eine Goldene Schallplatte kassiert. "Dann kam Carlo mit diesem neuen Text in den Proberaum", erzählt Nena. "Ich hab eine richtig fette Gänsehaut gekriegt und gesagt: Ey Carlo, das ist das Beste, was du je geschrieben hast."

Nena

Nach über 30 Jahren noch immer gut im Geschäft: Nena 2015

Carlo Karges ist Gitarrist der Band. Die Idee zu "99 Luftballons" kam ihm, als bei einem Rolling-Stones-Konzert in West-Berlin bunte Ballons aufstiegen und er überlegte: Was passiert, wenn die nach Ost-Berlin treiben und eine paranoide Reaktion auslösen? Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen schreibt die Musik zu dem Lied.

Sie habe "99 Luftballons" bei der Plattenfirma durchgeboxt, sagt Nena. "Die wollten das nicht als Single rausbringen, weil es ihnen nicht kommerziell genug war." Nenas Fans sehen das ganz anders. "99 Luftballons" startet durch wie ein Düsenjet und erobert nicht nur die Bundesrepublik, sondern auch Platz 1 der Charts in Japan, Mexiko, Kanada und Australien.

Verpasste Chance in den USA

Zum Durchbruch in den USA verhilft Nena Christiane Felscherinow, die als Protagonistin des Buchs "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt geworden ist. Sie macht in Los Angeles Promotion für Buch und Film und hat als Gast eines Radiosenders auch "99 Luftballons" im Gepäck. DJ Rodney Bingenheimer ist von der Platte total begeistert und spielt sie immer wieder.

Binnen weniger Wochen wird der deutsche Song in ganz Amerika bekannt und schießt auf Platz zwei der US-Charts. Doch die Plattenfirma verschläft den Boom und so bleibt Nena in den Staaten ein One-Hit-Wonder. "Wir haben da nie live gespielt", bekennt sie enttäuscht. Dafür schafft Nena ein anderes kleines Pop-Wunder: 1984 steht sie mit "99 Red Balloons" in Großbritannien auf Platz eins.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 29.03.2018: Vor 100 Jahren: "Walmart"-Gründer Sam Walton wird geboren

Stand: 28.03.2018, 00:00