17. April 1929 – Geburtstag des Bandleaders James Last

James Last

17. April 1929 – Geburtstag des Bandleaders James Last

Legende, Vollblut-Musiker, Erfinder des "Happy Sounds": All das ist James Last. Über 50 Jahre lang ist er der erfolgreichste Bandleader der Welt und komponiert Hunderte von Fernsehmelodien. Mit seinem Orchester bereist er alle Kontinente – und dirigiert es souverän mit einem Fingerschnippen.

James Last, dt. Bandleader (Geburtstag 17.04.1929)

WDR 2 Stichtag 17.04.2019 04:13 Min. WDR 2

Download

208 Goldene Schallplatten

Geboren wird James Last als Hans Last am 17. April 1929 in Bremen. Weil die privaten Musikschulen wegen des Weltkriegs schon geschlossen wurden und es die einzige Möglichkeit ist, Musik zu studieren, geht er mit 14 Jahren zur Heeresmusikschule der Wehrmacht ins niedersächsische Bückeburg. Nach 1945 spielt er in den Clubs der amerikanischen Soldaten, Anfang der 1950er Jahre wird er drei Mal in Folge zum besten Jazz-Bassisten des Jahres gewählt. Finanzielle Sicherheit bringen Festanstellungen in den Rundfunkorchestern von Radio Bremen und NDR.

Mitte der 1960er-Jahre kommt Last auf die Idee, aktuelle Schlager tanzgerecht umzuschreiben und so zu arrangieren, als sei die Party schon in vollem Gange. Es ist die Geburtsstunde seines "Happy Sounds". Fortan reist Last mit seinem eigenen Orchester um die Welt, ganz ohne Gesangsbegleitung, wobei er lässig mit dem Finger schnippend dirigiert. Bereits 1973 erhält er seine erste Goldene Schallplatte, am Ende werden es 208 sein, zusammen mit 17 Platinplatten.

Traumschiff – Landarzt –  Hitparade

Auf seinen Tourneen ist Last offen für alle Musik: Er hat Mozart und Bach ebenso im Repertoire wie Adele oder Pink. Sein "Happy Sound" sorgt dafür, dass alles gleich klingt – und überall und von jedermann verstanden wird. So wird Last zum "Gentleman of Music" und "Karajan der kleinen Leute", wie ihn die Presse nennt. Ganz nebenbei komponiert Last noch bekannte Film- und Fernsehmelodien für Serien wie "Das Traumschiff" und den "Landarzt"“ oder die "Hitparade" im ZDF.

Aber es gibt auch Rückschläge. Anlagebetrüger etwa bringen Last Ende der 1980er-Jahre um sein gesamtes Vermögen. 1998 stirbt seine Frau nach 45 Jahren Ehe an Krebs. Auch bei Last diagnostizieren die Ärzte die Krankheit, aber er macht einfach weiter Musik. James Last stirbt 2015 im Alter von 86 Jahren in seiner Wahlheimat Florida.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 18.04.2019: Vor 100 Jahren: Erster deutscher Beamtentag

Stand: 17.04.2019, 00:00