10. Januar 1956 - Elvis Presley nimmt "Heartbreak Hotel" auf

Elvis Presley mit seiner ersten Goldenen Schallplatte für den Titel "Heartbreak Hotel" und weiblichen Fans (1956)

10. Januar 1956 - Elvis Presley nimmt "Heartbreak Hotel" auf

Die Country-Szene lehnt seinen Rockabilly zwar eher ab, die Jugend ist jedoch von seinen Hüft- und Beinbewegungen auf der Bühne begeistert: Ende 1955 hat sich der junge Sänger Elvis Presley schon einen gewissen Ruhm in den US-Südstaaten erspielt.

Als er einen Vertrag beim national agierenden RCA-Label unterschreibt, geht seine Karriere steil nach oben. Am 10. Januar 1956 betritt Elvis mit seiner Band das RCA-Studio in der Country-Hochburg Nashville im US-Bundesstaat Tennessee, um den Song "Heartbreak Hotel" aufzunehmen.

Einsam und verlassen

Das Stück stammt von den Songwritern Mae Boren Axton und Tommy Durden. Inspiriert dazu hat sie ein Krimineller aus Chicago. Der hat sich der Polizei mit einem Geständnis gestellt, das mit dem Satz beginnt: "This is the story of a person who walked a lonely street."

Im Song steht das "Hotel der gebrochenen Herzen" am Ende einer einsamen Straße. Dort landet ein junger Mann, der von seiner Freundin verlassen worden ist. Der Mann an der Rezeption trägt Schwarz, und der Gast will aus lauter Einsamkeit sterben.

Elvis Presley nimmt ersten großen Hit auf (am 10.01.1956)

WDR 2 Stichtag 10.01.2021 04:11 Min. Verfügbar bis 08.01.2031 WDR 2


Download

Hall in der Stimme

Allerdings habe das RCA-Studio wegen seiner gewölbten Decke keine optimale Akustik gehabt, erinnert sich der Gitarrist Chet Atkins. Dennoch versucht der Produzent Steve Sholes den typischen Slapback-Sound hinzukriegen, ein kurzes Echo auf der Stimme.

Für diesen Echo-Effekt lässt Presley einen Lautsprecher mit seinem Gesang an der einen Seite eines langen Flures aufstellen und das Mikrofon an das andere Ende. Der Sound sei zwar ziemlich scheußlich gewesen, findet Atkins, aber er habe seine eigene Charakteristik gehabt.

Elvis mag solche Experimente. Der 21-Jährige achtet schon frühzeitig darauf, dass alles so läuft, wie er es will.

An die Spitze der Charts

Weil der Song auch noch anders klingt als die frühen Elvis-Aufnahmen, sind die RCA-Chefs nicht gerade begeistert. Auch Radiostationen haben zunächst Probleme mit dem Song. Für die Country-Sender klingt er zu funky, für die R'n'B-Sender ist er zu sehr Country.

Dennoch wird "Heartbreak Hotel" schließlich ein riesiger Erfolg. Der Song landet auf Platz eins in den Billboard-Pop-Charts, auf Platz eins in den Country-and-Western-Charts, selbst in den Rhythm-and-Blues-Charts erreicht er Platz fünf. Zwei Millionen Mal wird der Song allein 1956 verkauft - die meistverkaufte Single des Jahres.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 11.01.2021: Vor 55 Jahren: TV-Start "Daktari" mit Clarence und Judy

Stand: 10.01.2021, 00:00