28. Oktober 1943 - Geburtstag von Cornelia Froboess

Archivbild: Die junge  Sängerin und Schauspielerin Cornelia Froboess vertritt Deutschland 1962 beim "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" in Luxemburg

28. Oktober 1943 - Geburtstag von Cornelia Froboess

Sieben Jahre ist Cornelia Froboess alt, da hat sie ihren ersten Hit. "Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein, und dann nischt wie raus nach Wannsee", trällert die "Berliner Göre" unbekümmert ins Mikrofon – und sorgt damit in der geteilten Stadt sowie im Rest der Bundesrepublik für gute Laune.

Geschrieben hat das Lied ihr Vater, der Komponist und Verleger Gerhard Froboess, damals Tonmeister bei der UFA. Als Gage gibt es der Überlieferung zufolge eine Tafel Schokolade. Durch die Titel "Pack die Badehose ein! / Ich wünsch’ mir ein neues Kleidchen" (1951) wird Froboess als "Die kleine Cornelia" zum Kinderstar, danach durch Filme zum Teenager-Idol. Und später eine der gefragtesten Schauspielerinnen und Synchronsprecherinnen Deutschlands.

Conny Froboess, Sängerin und Schauspiel. (Geburtstag 28.10.1943)

WDR 2 Stichtag 28.10.2018 03:55 Min. Verfügbar bis 25.10.2028 WDR 2


Download

Mit Charme und Ironie

Geboren wird Froboess am 28. Oktober 1943 – wegen der Bombenangriffe allerdings nicht in Berlin, wo sie aufwächst, sondern in Wriezen an der Oder. 1951 steht sie erstmals auf der Musikbühne. Danach beginnt eine Karriere mit Schlagern und Rollen in Kinofilmen, die von der Pubertät unterbrochen wird. Eine Laufbahn als Sängerin behagt Froboess ohnehin nicht.

Von 1951 bis 1961 nimmt Froboess gegen den Willen des Vaters Schauspielunterricht. 1958 steht sie an der Seite des "deutschen Elvis" Peter Kraus im Film "Wenn die Conny mit dem Peter" vor der Kamera. Mit Charme, aber auch einem Hauch von Selbstironie werden die beiden zum Traumpaar der Nation. 1962 erhält sie für ihren Hit "Zwei kleine Italiener" eine Goldene Schallplatte, ein Jahr später absolviert sie ihr Bühnendebüt am Salzburger Landestheater.

"Praxis Bülowbogen"

1965 ist Froboess in einer Fernsehfassung von Shakespeares "Ein Wintermärchen" erstmals in einer Fernsehproduktion zu sehen. 1972 wird sie Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele, dem sie bis zu ihrem Wechsel ans Bayerische Staatsschauspiel fast 30 Jahre angehört. 1982 bekommt Froboess für ihre Rolle in "Die Sehnsucht der Veronica Voss" den Goldenen Bären der Berliner Filmfestspiele. Einem größeren Publikum wird sie ab 1987 mit der TV-Serie "Praxis Bülowbogen" in der Rolle der Dr. Pia Michaelis bekannt.

Als "Großmutter" schlägt Froeboess mit Kinder- und Jugendfilmen wie "Die wilden Kerle" (2003), "Villa Henriette" (2005) und "Ostwind" (2013) den Bogen zu ihrer Zeit als Kinderstar. Verheiratet ist sie seit 1967 mit dem Regisseur und Intendanten Hellmuth Matiasek. Sie hat zwei Kinder.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

"ZeitZeichen" auf WDR 5 (9.45 Uhr) und WDR 3 (17.45 Uhr) erinnert am 29. Oktober 2018 ebenfalls an Sir Walter Raleigh. Auch das "ZeitZeichen" gibt es als Podcast.

Stichtag am 29.10.2018: Vor 400 Jahren: Todestag des Abenteurers Sir Walter Raleigh

Stand: 28.10.2018, 00:00