Live hören
Jetzt läuft: Schokkoli & Brokolade von Sebó & Das Bo

15.10.0070 v. Chr. - Geburtstag des Dichters Vergil

Vergil (Mitte) umgeben von seinen Musen Klio und Melpomene

ZeitZeichen

15.10.0070 v. Chr. - Geburtstag des Dichters Vergil

Von Marko Rösseler

"Omnia vincit amor" - "Alles besiegt die Liebe". Angeblich besaß der Mann, der dies einst schrieb, ein bäuerliches Aussehen: hager und braungebrannt. Mit einer ungebügelten Toga und losen Stiefeln bekleidet soll er durch die hohe römische Gesellschaft gestapft sein. Publius Vergilius Maro galt zudem als ein scheuer, zurückhaltender Mensch und als ein schlechter Redner.

Ausgerechnet so einer soll die römische Dichtung zu ihrer Blüte geführt, soll den Römern in seiner Aeneis einen Gründungsmythos ihrer Stadt und damit des römischen Reiches geschenkt haben?

Weil er in einem Hirtengedicht die Geburt eines Knaben vorhersagt, mit dem ein goldenes Zeitalter beginnen wird, haben ihn die Christen des Mittelalters verehrt: Wer sonst als Jesus Christus konnte mit diesem Knaben gemeint sein?

Über das Privatleben dieses Mannes ist wenig bekannt. Die Zeitgenossen jedoch schreiben, dass seine Liebe in der Tat vor allem Knaben galt...

Redaktion: Hildegard Schulte

Vergil, römischer Dichter (Geburtstag 15.10.70 v. Chr.)

WDR ZeitZeichen 15.10.2016 14:57 Min. Verfügbar bis 13.10.2096 WDR 5

Download

Stand: 22.08.2016, 15:27