Live hören
WDR 5 Radio mit Ti
07.04 - 08.00 Uhr Die Maus zum Hören

27.06.1789 - Geburtstag von Friedrich Silcher

Friedrich Silcher, Porträt, um 1840

ZeitZeichen

27.06.1789 - Geburtstag von Friedrich Silcher

Von Christian Kosfeld

Friedrich Silcher prägte die Volkslied-Kultur als Komponist, Sammler und Bearbeiter: "Alle Jahre wieder", "Die Lorelei", "Ännchen von Tharau", "So nimm denn meine Hände" - insgesamt 320 Lieder stammen von Silcher.

In Schnaidt bei Stuttgart wurde der Lehrersohn geboren, seine ganzes Leben verbrachte er in Württemberg.

Während seiner Ausbildung zum Lehrer nahm Silcher Kompositions- und Instrumentalunterricht, unter anderem bei Johann Nepomuk Hummel. Ab 1815 arbeitete er als Musiklehrer und bis zu seinem Tod 1860 als Universitäts-Musikdirektor in Tübingen.

Der liberale Demokrat setzte sich für die bürgerliche Musik-Kultur ein, als Pädagoge, Chorleiter, Volksliedsammler und Komponist. Zu seinem Freundeskreis gehörten Dichter wie Ludwig Uhland, Eduard Mörike und Wilhelm Hauff.

Vor allem die Chormusik hat Friedrich Silcher viel zu verdanken: Viele seiner Kompositionen und Lieder wurden weltberühmt und gehören bis heute zum Kernrepertoire von Laienchören und Gesangvereinen.

Redaktion: Michael Rüger

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen 27.06.2014 14:50 Min. Verfügbar bis 24.06.2054 WDR 5


Download

Stand: 10.03.2016, 12:02