Live hören
WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr mit Marija Bakker
undatierte Aufnahme vom letzten Kaiser von China, Pu Yi

ZeitZeichen

13.11.1908 - Pu Yi wird zum Kaiser von China bestimmt

Stand: 11.03.2016, 10:14 Uhr

Täglich bekam er eine neue gelbe Seidenrobe. Mittags reichte man ihm erlesene Speisen auf silbernen Tellern. Er hatte 99999 Räume zum Spielen. Nur Spielkameraden gab es darin nicht für den Kindkaiser Pu Yi, den letzten „Sohn des Himmels“ auf dem Drachenthron.

Von Almut Finck

Als er zwei Jahre alt war, entschied die mächtigste Frau Chinas, Cixi, dass er der nächste Kaiser werden würde. Das Muster sollte sich fortsetzen: Immer bestimmten andere über Pu Yi. Erst die Drahtzieher in der Verbotenen Stadt. Später die Japaner, die ihn zum Marionettenkaiser von Mandschukuo machten, eines von ihnen geschaffenen Satellitenstaates.

Nach 1945 kam Pu Yi in sowjetische Gefangenschaft, später in ein kommunistisches Umerziehungslager der neuen chinesischen Machthaber.

Der letzte Kaiser von China starb 1967 als Gärtner in Peking.

Redaktion: Ronald Feisel

Pu Yi wird Kaiser von China (am 13.11.1908)

WDR ZeitZeichen 13.11.2013 14:45 Min. Verfügbar bis 11.11.2053 WDR 5


Download