Live hören
Jetzt läuft: Ballerina von Cäthe

15.09.2006 - Todestag der Journalistin Oriana Fallaci

Oriana Fallaci

ZeitZeichen

15.09.2006 - Todestag der Journalistin Oriana Fallaci

Von Claudia Belemann

"Ich schreie, ich brülle, und ich provoziere, weil ich mich stark engagiere, weil meine Interviews nie kalt sind, weil ich mich in mein Interview verliebe, auch wenn ich sie oder ihn hasse. Ein Interview ist für mich eine Liebesgeschichte, ein Kampf, ein Koitus."

Die Leidenschaft, mit der die Journalistin Oriana Fallaci ihrem Beruf nachgegangen ist, hat sie weltberühmt gemacht - und extrem erfolgreich. Sie hat die Mächtigen der Welt befragt und vielen Antworten und Reaktionen entlockt, die die Interviewpartner hinterher bereut haben: Henry Kissinger z.B. oder Ayatollah Chomeini. Sie war Kriegsberichterstatterin in Vietnam und wurde beim Studentenaufstand in Mexiko von drei Kugeln getroffen.

Die starke Frau war eine Ikone des Feminismus. Gegen Ende ihres Lebens hat sie allerdings begonnen, pauschal Muslime zu bekämpfen - mit der gleichen Vehemenz, mit der sie vorher gegen Machtmissbrauch, Freiheitsberaubung und Unmenschlichkeit vorgegangen ist.

Doch schmälert dies das Lebenswerk einer außergewöhnlichen Frau?                               

Redaktion: Ronald Feisel

Oriana Fallaci, italienische Journalistin (Todestag 15.09.2006)

WDR ZeitZeichen 15.09.2016 14:13 Min. Verfügbar bis 13.09.2096 WDR 5


Download

Stand: 28.07.2016, 15:26