26.05.604 - Todestag Augustinus von Canterbury

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen 26.05.2014 14:49 Min. Verfügbar bis 23.05.2094 WDR 5

Download Podcast

ZeitZeichen

26.05.604 - Todestag Augustinus von Canterbury

Von Marko Rösseler

Nein, auf diese Insel der Angeln und Sachsen will Augustinus nun wirklich nicht. Ihre Einwohner glauben noch an die nordischen Götter Wotan und Thor. Sie gelten als wildes Kriegervolk, bewaffnet mit Messern und Schwertern, die sie "seax" nennen, woher sich auch der Name "Sachsen" ableitet.

Augustinus von Canterbury

Augustinus von Canterbury

Doch der Papst will, dass nun ausgerechnet er diesen ungehobelten Gesellen das Christentum auf ihre gottverlassene Insel bringt. Zerknirscht und mit wenig Hoffnung auf Erfolg macht sich Augustinus auf den Weg.

Kurz nach Ostern 597 erreicht er mit 40 Getreuen die Ärmelkanalküste, setzt über und landet im Königreich Kent. Und die gefürchteten Inselbewohner empfangen ihn mit offenen Armen. Die Königin ist bereits Christin, der König findet Augustinus hoch sympathisch und erlaubt ihm, in Südengland zu lehren, ja weist ihm im heutigen Canterbury einen Bischofssitz zu.

Hier wird Augustinus den König und zehntausend seiner Untertanen taufen. Doch sind die Angeln und Sachsen damit wirklich zu Christen geworden?

Redaktion: Ronald Feisel

Stand: 21.03.2016, 14:00