Sterben, Tod und Trauer

Engeltorso auf Grabstätte auf dem Melatenfriedhof in Köln

Sterben, Tod und Trauer

Von Frank Kaspar

Wenn es auf das Ende zugeht, gelangt der Mensch meist in die Hände von Spezialisten. Nur wenige werden von ihren Angehörigen begleitet. Dabei kann ein bewusster Abschied vom Sterbenden und vom Toten in der Zeit der Trauer stärken.

Die Feature-Serie steht befristet zum Download zur Verfügung.

Viele Menschen wünschen sich, zu Hause zu sterben, im Kreis der Familie oder enger Freunde. Aber tatsächlich erleben in der modernen arbeitsteiligen Gesellschaft die meisten ihre letzten Tage in einem Krankenhaus oder Pflegeheim. Für Nähe und Rückzug gibt es dort wenig Raum. Wie können sterbende Angehörige dennoch gut begleitet werden? Welche Unterstützung leisten ehrenamtliche Helfer dabei? Was tun Bestatter, um Abschiede persönlicher zu gestalten? Und was gibt Hinterbliebenen nach dem Tod eines geliebten Menschen Halt? In der Tiefenblickserie über das Abschiednehmen schildern Angehörige und Ärzte, Hospizhelferinnen, Bestatter und Trauerbegleiterinnen, wie die Begegnung mit dem Tod dem Leben eine neue Richtung geben kann.

Teil 1: Bis zum letzten Atemzug

Sterben, Tod und Trauer (1/3) Bis zum letzten Atemzug

WDR 5 Tiefenblick | 04.11.2018 | 29:14 Min.

Download

Der Tod ist zur Sache einer technisch versierten Medizin geworden, die Leben rettet, so lange es geht. Auf die Bedürfnisse des sterbenden Menschen kann sie kaum eingehen. Für ein gutes Ende braucht es das Engagement von Angehörigen und ehrenamtlichen Begleitern.

Teil 2: Abschied vom toten Körper

Sterben, Tod und Trauer (2/3) Weiterleben mit der Lücke

WDR 5 Tiefenblick | 11.11.2018 | 29:13 Min.

Download

Was zu tun ist, wenn ein Mensch gestorben ist, findet meist hinter verschlossenen Türen statt. Es kommt auch in Familien oder unter Freunden nur selten zur Sprache. Zu selten, finden alternative Bestatter, die sich für eine neue Begräbnis- und Trauerkultur engagieren.

Teil 3: Weiterleben mit der Lücke

Sterben, Tod und Trauer (3/3) Abschied vom toten Körper

WDR 5 Tiefenblick | 18.11.2018 | 29:15 Min.

Download

Was bleibt von einem Menschen, der gestorben ist? Wie finden Angehörige und Freunde einen guten Umgang mit dem Verlust? Trauern Kinder anders als Erwachsene? Und welchen Halt geben Rituale dabei?

Ausstrahlung vom 4. bis zum 18. November 2018
Von Frank Kaspar
Redaktion: Adrian Winkler
Produktion: WDR 2018

Stand: 19.10.2018, 16:03