Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Christine Fuchsloch ist seit März 2024 Präsidentin des Bundessozialgerichts.

Neue Präsidentin des Bundessozialgerichts – Christine Fuchsloch

"Von der künstlichen Befruchtung bis zur Bestattung – überall geht es um sozialrechtlich relevante Belange", sagt Christine Fuchsloch. Die Richterin ist seit März Präsidentin des Bundessozialgerichts und bekannt für klare Worte.

Eines der Themen, die Christine Fuchsloch aktuell umtreibt, ist die Kindergrundsicherung. Die Richterin warnt vor zuviel bürokratischem Aufwand, der am Ende das eigentlich wichtige Ziel des Kampfes gegen Kinderarmut zu vereiteln drohe. Zwar sei es nicht die Aufgabe der Justiz, Politikerinnen oder Politiker zu kritisieren, sagt sie. Aber sich für ein gutes Sozialrecht starkzumachen und dabei auch im Vorhinein vor möglichen falschen Weichenstellungen zu warnen, sei wichtig, um für alle eine effiziente Lösung zu finden. Gerade im Bereich des Sozialrechts sei es nicht immer einfach, komplexe Sachverhalte gut und verständlich in die Öffentlichkeit zu transportieren. Dabei sei kein anderer juristischer Bereich für das Alltagsleben einer Gesellschaft bedeutsamer.

Zu den weiteren Themen, die der Mutter dreier Töchter besonders am Herzen liegen, gehört die Vereinbarkeit von Beruf und Familie: "Wir können es uns in der heutigen Zeit nicht leisten, gut ausgebildete Frauen für den Arbeitsmarkt zu verlieren". Christine Fuchsloch ist die erste Frau an der Spitze des Bundessozialgerichts, das in diesem Jahr sein siebzigjähriges Bestehen feiert.  

Redaktion: Chris Hulin

Neue Präsidentin des Bundessozialgerichts – Christine Fuchsloch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 19.04.2024 24:00 Min. Verfügbar bis 19.04.2025 WDR 5


Download