Live hören
Jetzt läuft: Short Stopped (Instrumental) von Worst Friends

Die Kirchen und die Zivilgesellschaft

30.06.2019, Baden-Württemberg, Freiburg: Priester laufen an Teilnehmerinnen der Protestaktion katholischer Frauen im Rahmen der «Maria 2.0»-Aktionen vorbei. Sie halten ein Plakat mit der Aufschrift "Wer spaltet hier?".

Die Kirchen und die Zivilgesellschaft

Von Hans-Volkmar Findeisen

Die Bürger der bürgerlichen Demokratien sind der Institutionen müde. Auch der amtskirchlichen. Diese wirken elitär und unflexibel angesichts der zivilgesellschaftlichen Herausforderungen: Alternativen werden gesucht.

Vor allem in den Städten erproben junge Menschen mit "living labs" und ähnlichen Aktionsformen neue Lebensentwürfe und Formen politischer Teilhabe als Prototypen einer lebendigen und solidarischen Gemeinschaft.

Doch wie gut sind die Kirchen auf diese Veränderungen vorbereitet? Wie reagieren sie darauf? Wie "demokratiefähig" sind Religionen und religiöse Institutionen überhaupt? Und wieviel Partizipation ist möglich?

Die Kirchen und die Zivilgesellschaft

WDR Lebenszeichen 03.10.2019 28:54 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5 Von Hans-Volkmar Findeisen

Download

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 25.09.2019, 11:05