Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Herrenhuter Stern

300 Jahre Herrnhuter Brüderunität

Stand: 10.06.2022, 13:00 Uhr

Vor 300 Jahren, am 17. Juni 1722, gründeten mährische Religionsflüchtlinge ein neues Dorf nahe dem Ort Berthelsdorf in der Oberlausitz. Der Beginn einer weltweiten religiösen Bewegung.

In der Stadt Herrnhut leben heute knapp 6.000 Menschen, weltweit zählen mehr als 1,2 Millionen Christinnen und Christen zu den "Herrnhutern". Allerdings nicht dort, sondern in Amsterdam gibt es die größte "Brüdergemeine" in Europa. Mitglieder der "Herrnhuter" dort sind die Nachkommen von surinamischen Sklaven, die einst von den Herrnhutern in Südamerika missioniert wurden. Berühmt geworden sind die Herrnhuter vor allem durch ihre jährlichen Bibellosungen und die immer populärer werdenden, 25-zackigen "Herrnhuter Sterne". Weniger bekannt ist, dass die Missionare ihre Kinder oft viele Jahre lang in Missionskinder-Internat zurückließen.

Autor: Michael Hollenbach

Redaktion: Theo Dierkes

300 Jahre Herrnhuter Brüderunität

WDR Lebenszeichen 16.06.2022 29:12 Min. Verfügbar bis 15.06.2023 WDR 5 Von Michael Hollenbach


Download

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.