Live hören
Jetzt läuft: Dance a while von Aged in Harmony

Über Stifter, Maler und Räuber des Genter Altars

Der teilrestaurierte Genter Altar von Jan van Eyck

Über Stifter, Maler und Räuber des Genter Altars

Seit dem Mittelalter ranken sich Sagen und Legenden um den Genter Altar. Nun wurde er nach vielen Jahren fertig restauriert. Immer wieder war er Spielball fremder Mächte und Objekt der Begierde von Eroberern, Betrügern und Dieben.

Seit Mai feiert Belgien das Jan van Eyck-Jahr. Anlass ist die Beendigung der jahrelangen Restaurierungsarbeiten am Genter Altar, der nun wieder an seinen Ursprungsstandort in der Kathedrale St. Bavo zurückgekehrt ist.

Vor rund 600 Jahren, an der Wende zu einer neuen Zeit, der Renaissance, haben die Brüder Hubert und Jan van Eyck in diesem Flügelaltar noch einmal das gesamte Panorama mittelalterlicher Religiosität zusammengefasst, ihm Raum und Rahmen gegeben. Manche seiner Geheimnisse hat der Altar jedoch bis heute nicht preisgegeben.

Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt
Redaktion: Theo Dierkes

Über Stifter, Maler und Räuber des Genter Altars

WDR Lebenszeichen 01.11.2020 29:23 Min. Verfügbar bis 30.10.2021 WDR 5 Von Kirsten Serup-Bilfeldt


Download

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 23.10.2020, 11:16