Live hören
Jetzt läuft: Tanz Schatzi (Instrumental) von Max Doblhoff
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Katholische Anti-Moderne: 1. Vatikanisches Konzil

 Das Erste Vatikanische Konzil zu St. Peter in Rom (unter Papst Pius IX.) am 8. Dezember 1869  Holzschnitt

Katholische Anti-Moderne: 1. Vatikanisches Konzil

Von Kirsten Serup-Bilfeldt

Am 8. Dezember 1869 eröffnete Papst Pius IX. das Erste Vatikanische Konzil. Das Konzil verkündete das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes und wirkt bis heute als schweres Erbe nach.

In einer Zeit als die gesellschaftliche Entwicklung zur Demokratie hinführte, festigten das der Papst und sein Konzil die Abschottung der Kirche nach außen, verdammten Glaubens- und Gewissensfreiheit, verurteilten die Trennung von Kirche und Staat, genauso wie die Pressefreiheit und den Liberalismus und verkündeten die päpstliche Unfehlbarkeit.

Die damals beschlossene Abschottung gegen die Moderne wurde nur teilweise im 20. Jahrhundert revidiert und ist bis heute eine schwere Hypothek für die Katholische Kirche.

Redaktion: Theo Dierkes

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.

Stand: 22.11.2019, 14:14