Die Opferung Isaaks, Gemälde von Caravaggio (um 1601/1602). Der Engel hindert Abraham daran, Isaak zu opfern.

Abraham, der Patchwork-Papa: Väter in der Bibel und heute

Stand: 18.05.2023, 11:30 Uhr

Den einen Sohn zeugt er mit seiner Sklavin, den anderen ist er bereit zu töten. Trotz oder gerade wegen seines ungewöhnlichen Familienlebens gilt Abraham als Ur-Bild des Vaters. Die Bibel zeigt: Vater sein, das war auch vor 2000 Jahren nicht einfach.

Vom Sippenverband zur Patchwork-Familie

Verblüffend aktuelle Lebensentwürfe von Vaterschaft zeigt die Bibel. Die biblischen Stammväter lebten in Sippenverbänden, deren Probleme sich in heutigen Patchwork-Familien wiederholen; verwaiste Väter weinten um ihre Kinder; Stiefväter plagten sich mit Erziehungsfragen. Sucht und Depression, Ehe- und Erziehungsfragen: Es gibt kaum eine heutige Väterproblematik, die sich nicht in der Bibel findet.

Desperado in der Mietwohnung

Heutige wie biblische Väter wollen beschützen und trösten, stark und fromm, gute Liebhaber und wilde Helden sein. Manche reiten wie Lonely Cowboys durch den Wüstensand, andere hocken depressiv und voll nagender Selbstzweifel in ihrem Zelt oder Palast, in ihrem Eigenheim oder ihrer Mietwohnung. Uwe Birnstein stellt biblische und heutige Väter vor und zeigt die tröstliche Kraft der bunten biblischen Väter-Vielfalt.

Abraham, der Patchwork-Papa: Väter biblisch und heute

WDR Lebenszeichen 18.05.2023 29:13 Min. Verfügbar bis 16.05.2024 WDR 5


Download

Autor: Uwe Birnstein

Redaktion: Theo Dierkes

Mehr zum Thema:

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.