Erlebte Geschichten mit Joseph Weizenbaum

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Joseph Weizenbaum, Computerfachmann und Gesellschaftskritiker

Erlebte Geschichten mit Joseph Weizenbaum

Von Günter Rohleder

"Ich lache da drinnen irgendwo" - Bekannt wurde Joseph Weizenbaum, geboren am 8. Januar 1928, durch seine Erfolge in der Computerentwicklung. Dann wurde er zum Ketzer in seiner Zunft, zum radikalen Kritiker an der Macht der Maschine und der Ohnmacht der Vernunft.

Er wuchs in Berlin auf und erlebte die Kluft, die zwischen seiner deutsch-jüdischen Herkunft und der der osteuropäischen Juden des Scheunenviertels bestand. 13 Jahre alt floh er mit seiner Familie nach Amerika, wo dann seine steile Karriere begann.

1948 baute er den ersten digital arbeitenden Computer

Seit einigen Jahren lebt der inzwischen 80-Jährige wieder in Berlin. "Zufall", wie er meint. Aber er hat nach gut 60 Jahren Exil die Spuren seiner Kindheit wieder gesucht.

Redaktion: Hanns Otto Engstfeld

Erlebte Geschichten: Joseph Weizenbaum (25.01.2004)

Verfügbar bis 30.12.2099