Live hören
Jetzt läuft: I Walk until [David Donatien Remix] von Yael Naïm feat. Camille

Erlebte Geschichten mit Uta Gerhardt

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Uta Gerhardt: Wie die Amerikaner die Gesellschaft zu verändern versuchten: Amerikanische Soldaten bringen deutschen Kindern nach Kriegsende das Baseballspielen bei.

Erlebte Geschichten mit Uta Gerhardt

Von Ingo Zander

8. Mai 1945 - die Stunde Null. Uta Gerhardt war damals 7. 60 Jahre später hat die emeritierte Soziologie-Professorin eine Soziologie der Stunde Null verfasst: Wie die Amerikaner die Gesellschaft zu verändern versuchten.

Uta Gerhardt, 1938 in Zella-Mehlis im Thüringer Wald geboren, hat eine Soziologie der Stunde Null geschrieben – und dies nachdem sie bereits ihren Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Heidelberg nach ihrer Pensionierung verlassen hatte. Sie interessierte besonders, wie die amerikanische Befreiungs- und Besatzungsmacht die Gesellschaft auf den Wandel vom Führerstaat zur parlamentarischen Demokratie vorbereitete, von der staatlich dominierten Weltwirtschaft zur sozialen Marktwirtschaft und von der Weltanschauungsdiktatur zur Meinungsfreiheit.

Uta Gerhardt war gerade sieben Jahre alt geworden, als der Krieg zu Ende ging. Sie studierte in Frankfurt und Berlin und promovierte in Konstanz, wo sie 1969 auch ihre universitäre Laufbahn begann, die sie über Tübingen, nach Großbritannien, in die USA und zu ihrem Lehrstuhl in Heidelberg führte. Sie lebt heute in Berlin.

Uta Gerhardt, Soziologie-Professorin

WDR 5 Erlebte Geschichten 08.05.2016 24:08 Min. WDR 5

Download

Redaktion: Mark vom Hofe

Stand: 06.05.2016, 11:43