Erlebte Geschichten mit Marga Spiegel

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Marga Spiegel

Erlebte Geschichten mit Marga Spiegel

Von Christiane Raasch

Marga Spiegel, 1912 in Bad Hersfeld geboren, musste 97 Jahre alt werden, ehe ihre bewegende Lebensgeschichte verfilmt wurde.

1969 erschien in einem Frankfurter Verlag ihr „Tatsachenbericht“ – dass sie, die Tante des späteren Präsidenten des Zentralrats der deutschen Juden, Paul Spiegel, mit ihrer Familie nach Dortmund floh, weil die Übergriffe auf die jüdische Familie immer heftiger wurden.

Sie schrieb ihre Erlebnisse Mitte der 60er Jahre auf

In Dortmund lebte sie mit anderen Familienangehörigen in einem Judenhaus – ebenso unsicher, so dass sie mit Mann und Kind 1943 wieder zurück ins Münsterland ging, wo sie bis Kriegsende zwei Jahre lang von Bauernfamilien versteckt gehalten wurde.

Der Film mit Veronika Ferres und Armin Rohde in den Hauptrollen ist im Oktober in die Kinos gekommen.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Marga Spiegel (29.11.2009)

Verfügbar bis 30.12.2099