Live hören
Jetzt läuft: First Flower von Molly Burch

Erlebte Geschichten mit Manfred Sass

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Erlebte Geschichten mit Manfred Sass

Von Hans Peylo

Eine sichere Zukunft als Schiffsbauingenieur war Manfred Sass vorgezeichnet, doch er wurde der "erfolgreichste Bankräuber Europas". Das attestierte ihm die dänische Reichspolizei, als Manfred Sass wegen Bankraubes vor Gericht stand.

Ein Millionen Coup in Schweden zählt bis heute als der größte Bankraub in Skandinavien. Manfred Sass raubte auch in Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg, in Österreich und der Schweiz Banken aus, oft im 14-tägigen Rhythmus. Der in Bütow (Pommern) in einer konservativen, gut bürgerlichen Familie geborene spätere Bankräuber lebt heute als Rentner in Münster.

Er hat mit Gefängnis und mit seiner Gesundheit bezahlt

Sein letzter Bankraub endete in einer Straßensperre in Dänemark mit einem Unfall, der seinen Komplizen das Leben kostete und ihn fast zum "Krüppel" machte. Wenn Manfred Sass seine Taten auch heute bereut, so macht er dennoch die Gesellschaft, die ihm seiner Meinung nach lediglich die Wahl zwischen Selbstmord und Verbrechen gelassen hatte, für seine "Karriere" als Bankräuber mitverantwortlich.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Manfred Sass (09.09.2007)

Verfügbar bis 30.12.2099