Live hören
WDR 5 - Tagesgespräch mit Ralph Erdenberger
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Günter Rückert

Erlebte Geschichten (18.01.2022)

Günter Rückert, Multitalent aus dem Ruhrgebiet

Stand: 29.12.2021, 08:50 Uhr

Ob Gurke Enderwisch, Scherben-Dieter oder Koslowski - viele der wunderbar schrägen Figuren des Malers Günter Rückert stammen aus seiner Kindheit in der Zechensiedlung.

Von Christiane Kopka

Sein Vater, ein Flüchtling aus Pommern, war Hauer auf der Zeche "Germania" in Dortmund-Marten. Dort wuchs Rückert in den 50er Jahren zusammen mit drei Geschwistern und vielen Kaninchen auf. Eine Kindheit, die sich sehr von der seiner späteren Mitschüler am Altsprachlichen Gymnasium unterschied. Schließlich war er das erste Bergmannskind, das überhaupt dort aufgenommen wurde.

Rückert ist heute Maler, Zeichner, Karikaturist, Autor und Regisseur. Über 20 Jahre hat er den "Geierabend" inszeniert, Dortmunds Pendant zur Kölner "Stunksitzung".

In den "Erlebten Geschichten" erzählt das Multitalent vom schwierigen Weg aus der Siedlung in die Kunst- und Kulturszene, von Kinderbanden und gefährlichen Spielen, von der masurischen Mutter, die mit den Möbeln sprach, von der Angst um den Vater unter Tage - und vom ersten Einsatz als junger Künstler: Der 12-Jährige porträtierte damals die preisgekrönten Rammler des Kaninchenzuchtvereins in Öl.         

Redaktion Gesa Rünker 

Günter Rückert, Maler und Regisseur

WDR 5 Erlebte Geschichten 18.01.2022 24:05 Min. Verfügbar bis 19.01.2099 WDR 5


Download