Die Stimme ist sein Markenzeichen - Rolf Becker

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Rolf Becker

Die Stimme ist sein Markenzeichen - Rolf Becker

Von Hans-Detlef von Kirchbach/ Joachim Lünenschloß

Er hat Marx auf der Bühne als Lesung vorgetragen, hat alle Bühnenrollen gespielt, die sich ein Schauspieler wünscht, ist in der Friedensbewegung aktiv und inzwischen über 80 Jahre alt - und spielt immer noch: Rolf Becker

Die Stimme ist sonor, markant, ausgeprägt: Rolf Becker, vor 82 Jahren in Leipzig geboren, steht dort gegenwärtig am meisten vor der Kamera. Jeden Dienstag Abend ist er in einer der erfolgreichsten ARD-Fernsehproduktionen zu sehen. "In aller Freundschaft", alles aus der Sachsenklinik, und Becker spielt den Vaters eines Arztes.

Rolf Becker, der leibliche Vater von Meret und Ben Becker, die beide ebenfalls häufig in Filmen zu sehen sind, hat in seinen über 60 Bühnenjahren alle großen Bühnenrollen gespielt und in zig Film- und Fernsehfilmen mitgewirkt. Und dabei stets Zeit gesucht und gefunden, als Brechtschüler seinem politischen Impetus nachzugehen und sich unter anderem aktiv in der Friedensbewegung zu engagieren. Dabei macht er keinen Hehl daraus, dass sein Herz politisch links schlägt, sehr links.

Rolf Becker, Schauspieler

WDR 5 Erlebte Geschichten 26.03.2017 23:04 Min. Verfügbar bis 24.03.2027 WDR 5

Download

Redaktion: Mark vom Hofe

Stand: 24.03.2017, 10:34