Rudolf Rach, der Theater-Verleger

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Rudolf Rach

Erlebte Geschichten (17.05.2020)

Rudolf Rach, der Theater-Verleger

Von Ingo Zander

Rudolf Rach, Jahrgang 1939, studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft. 1971 wurde der gebürtige Kölner Leiter des Suhrkamp Theaterverlags. In seinen von Klaus Bittner verlegten Erinnerungen "Alles war möglich" berichtet Rach über seine Arbeit und Begegnungen mit Schriftstellern - etwa mit Thomas Bernhard, Franz Xaver Kroetz und Martin Walser.

Von 1978 bis 1981 war er stellvertretender Generalintendant an den Bühnen in Essen. Am 20. Januar 1980 feierte die "Rocky Horror Show" in Essen deutsche Bühnenpremiere - damals das Theater-Ereignis schlechthin.

Schließlich ging er 1986 nach Paris und arbeitete dort über dreißig Jahre als unabhängiger Verleger.

Redaktion: Ronald Feisel

Rudolf Rach, Verleger

WDR 5 Erlebte Geschichten 17.05.2020 22:53 Min. Verfügbar bis 18.05.2099 WDR 5


Download

Stand: 17.04.2020, 12:25