Elisabeth Leutheusser von Quistorp, ehemalige Hausdame im Kanzlerbungalow

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Elisabeth Leutheusser von Quistorp

Erlebte Geschichten (26.10.2021)

Elisabeth Leutheusser von Quistorp, ehemalige Hausdame im Kanzlerbungalow

Von Martina Meißner

Elisabeth von Quistorp war erst 20 Jahre alt, als sie die erste Hausdame in Bonner Kanzlerbungalow wurde. "Ich bin ins Wasser geworfen worden und musste schwimmen", beschreibt die heute 77 Jährige ihre Anfänge als guter Geist in dem berühmten Wohn- und Amtsgebäude. Sechs Jahre lang kümmerte sie sich erst um Ludwig Erhard, dann um Kurt-Georg Kiesinger und zuletzt um Willy Brandt.

Ein 24-Stunden-Job. Ein eigenes Privatleben hatte die junge Hausdame nicht, alles war hochgradig abgesichert, und wenn sie doch einmal wegging, dann nur in Begleitung eines Sicherheitsbeamten. Aber Elisabeth Leutheusser-von Quistorp hat in dieser Zeit unglaublich viel erlebt. Ihre Tätigkeit als Hausdame endete mit Ihrer Hochzeit.

Als "Küstenkind", sie stammt aus Mecklenburg-Vorpommern, zieht es sie heute oft zurück zu ihren Wurzeln. Ansonsten steckt sie viel Energie in Soziales. Elisabeth Leutheusser-von Quistorp hat ein "Kümmer-Gen". Sie ist Trauerbegleiterin, Mitbegründerin des Miesbacher Hospizvereins und des Kriseninterventionsteams.

Redaktion Ronald Feisel

Stand: 24.09.2021, 12:50