Erlebte Geschichten mit Horst Pillau

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Erlebte Geschichten mit Horst Pillau

Von Ursula Deutschendorf

"Schreiben was das Publikum liebt!" - Der endgültige Durchbruch kam mit "Das Fenster zum Flur", das fast 300 Mal am Hebbel-Theater in Berlin aufgeführt wurde mit Inge Meysel und Rudolf Platte in den Hauptrollen.

Das Stück, das später mit dem Schauspielerduo auch verfilmt wurde, schrieben Curt Flatow und Horst Pillau, der 1932 in Wien geborene Bühnenautor, der im Alter von zwei Jahren nach Berlin kam und seither überzeugter Berliner und Bühnenautor ist. Folgerichtig sind Berliner Milieustudien, auch aus der Geschichte Berlins, Pillaus Stoff.

Er liebt die Schönfärberei

Zum Beispiel die "Kaiser-Trilogie" mit dem "Kaiser vom Alexanderplatz", dem "Kaiser vom Potsdamer Platz" und dem "Kaiser von Neukölln": Die Geschichte des Kneipiers Wilhelm Kaiser, den Pillau die Berliner Nachkriegsgeschichte auf der Bühne nacherzählen und nacherleben lässt. Horst Pillau war ein Freund von Hans Rosenthal und schrieb für dessen Fernsehshow "Dalli, Dalli" kurze Theaterstücke, bei denen die Teilnehmer der Show versteckte Fehler entdecken mussten.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Horst Pillau (27.10.2007)