Erlebte Geschichten mit Gudrun Pausewang

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Gudrun Pausewang - Jugendbuch-Autorin

Erlebte Geschichten mit Gudrun Pausewang

Von Marcela Drumm

"Mit acht wusste ich, dass die Welt nicht heil ist" - Schon als Kind in der Nazizeit fühlte sich Gudrun Pausewang von den Autoren ihrer Kinderbüchern betrogen, weil sie ihr eine heile Welt vorgaukeln wollten.

Sie schwor sich damals schon, dass sie auch über unbequeme Wahrheiten schreiben werde.

Nach der Schule machte die 1928 in Wichlstadt in Böhmen Geborene zunächst eine Lehrerausbildung und ging nach Südamerika. Sie gehörte 1956 zu den ersten Lehrerinnen, die nach dem Krieg im Ausland unterrichteten, lehrte an verschiedenen deutschen Schulen in Chile und Venezuela und bereiste auf eigene Faust das Amazonasgebiet und große Teile Lateinamerikas.

Sie setzte sich für die Dritte Welt und die Antiatomkraftbewegung ein

Bekannt wurde Gudrun Pausewang vor allem als Kinder-und Jugendbuchautorin mit Geschichten um einen atomaren Ernstfall ("Die Wolke", "Wir Kinder von Schewenborn"). Bis zu ihrer Rente arbeitete sie weiterhin als Lehrerin. Bis heute hält sie Lesungen in Schulen ab, bei denen sie u.a. vor neonazistischen Tendenzen und den Gefahren der Atomenergie warnt.


Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Gudrun Pausewang (02.03.2008)

Verfügbar bis 30.12.2099