Live hören
Jetzt läuft: Walking on air von Jonathan Jeremiah

Erlebte Geschichten mit Mathias Habich

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Mathias Habich in einer Szene im Film "Der Fangschuss", vor Ihm sieht man unscharf eine Frau die er anschaut

Erlebte Geschichten mit Mathias Habich

Von Rainer Ostendorf

Spätestens seit den Fernsehproduktionen „Klemperer“ und „Jahrestage“ ist der heute 73jährige Mathias Habich auf dem Gipfel des Ruhms angelangt. Der Beruf liegt ihm im Blut, die Mutter war vor ihrer Ehe Schauspielerin und förderte die früh erkennbare Begabung des Sohnes.

Seine erste Rolle war der Hänsel in einem von Humperdincks Märchenoper inspirierten Kindertheater in seinem Elternhaus in Danzig.

Es war Januar 1945, und Mathias Habich war gerade fünf Jahre alt geworden. Die Aufführung wurde von der Mutter jäh unterbrochen. Sie hatte hastig ein paar Sachen zusammengerafft, um mit ihren vier Söhnen vor der anrückenden Roten Armee Hals über Kopf nach Westen zu fliehen. Der Vater war an der Front.

1947 war die Familie schließlich in Hamburg wieder vereint. Mathias Habich hatte schon auf der Schule Theater gespielt, und es war für ihn völlig klar, dass er Schauspieler werden wollte, aber die Aufnahmeprüfung an der renommierten Hamburger Schauspielschule war ein Fiasko.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Mathias Habich (08.12.13)

WDR 5 Erlebte Geschichten 08.12.2013 Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 5