Live hören
WDR 5 Radio mit Tiefgang
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Die Friseurin Margot Schmitt und ihre Traumrollen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Margot Schmitt

Erlebte Geschichten (22.06.2021)

Die Friseurin Margot Schmitt und ihre Traumrollen

Von Martina Meißner

Sie hat das Friseurhandwerk "noch von der Pike auf gelernt", sagt Margot Schmitt, die im Jahr 1959 Deutschlands jüngste Friseurmeisterin war. Schöne Haare sind ihre Leidenschaft. Aber mit ihrer eigenen Haarpracht war sie zunächst unzufrieden: "Ich hatte selber dünnes Haar und hätte gerne dickes gehabt". Nichts half, und so tüftelte sie selbst an einer Lösung.

Und die sieht so aus, dass mit Hilfe eines Lockenstabes Wickler ins Haar gedreht werden - nur mit dem feinen Unterschied, dass sich der Stab herausziehen lässt und der Wickler locker im Haar verbleibt. Aber niemand wollte zunächst die Produktentwicklung ihrer "Traumrollen" finanzieren.

Margot Schmitts Ehemann, ein Landwirt aus der Eifel, wollte jedenfalls nicht einspringen. "Für die Entwicklungskosten kriege ich ja zwei Trecker", Dann sprang die Bank ein.

Zunächst lahmte der Verkauf, aber dann hatte Margot Schmitt die rettende Idee: Sie verkaufte ihre "Traumrollen" über Shopping-Sender. Das war der Startschuss für Margot Schmitts "Haarimperium".

Margot Schmitt, Friseurin

WDR 5 Erlebte Geschichten 22.06.2021 20:57 Min. Verfügbar bis 23.06.2031 WDR 5


Download

Redaktion: Hildegard Schulte

Stand: 21.05.2021, 13:44