Gemeinsam gegen Kälte in Duisburg - Kurt Schreiber

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Gemeinsam gegen Kälte in Duisburg - Kurt Schreiber

Von Ingo Zander

Kurt Schreiber, am 25.Dezember 1937 in einer sozialdemokratisch geprägten Arbeiterfamilie in Duisburg geboren, ist ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins "Gemeinsam gegen Kälte Duisburg".

Protestteilnehmern mit Plakaten gegen die Streichung von Fördermittel für Gemeinsam gegen Kälte e.V. vor dem nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf

Der Verein "Gemeinsam gegen Kälte Duisburg" wurde 1998 gegründet, um Obdachlosen in der Stadt zu helfen. Kurt Schreiber und seine ehrenamtlichen Mitstreiter verteilen das Jahr über Getränke, Kleidung oder Schlafsäcke an Bedürftige. Der 80jährige Kurt Schreiber hat sein Leben lang den Ärmsten geholfen. Er lernte Schreiner und stieg vor fünfzig Jahren in den noch modernen Beruf des Sozialarbeiters ein. Es gab Phasen, da waren rund 6000 Menschen ohne Wohnung in Duisburg – also fast jeder zehnte. Kurt Schreiber hatte keine Berührungsängste gegenüber diesen Menschen, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt lebten. Eines Tages fasste er den Plan, wie diesen Menschen besser geholfen werden könnte: Sie sollten in normalen Wohnungen untergebracht werden, und wenn Duisburger ihre Miete nicht zahlen konnten, sollten sie nicht sofort von den Vermietern rausgeklagt werden. Kommunalpolitik und Ordnungsamt der Stadt ließen sich von dem Modell überzeugen.

Kurt Schreiber, Gemeinsam gegen Kälte Duisburg

WDR 5 Erlebte Geschichten 01.04.2018 23:20 Min. Verfügbar bis 29.03.2028 WDR 5

Download

Redaktion: Mark vom Hofe

Stand: 28.03.2018, 12:28