Erlebte Geschichten mit Christa Kleinhans

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Frauen-WM 2011

Erlebte Geschichten mit Christa Kleinhans

"Oh, die Schickse kann ja Fußball spielen", das war für Christa Kleinhans aus Dormund-Marten ein Kompliment. Damals bedeutete das Spiel mit dem Ball für Frauen nicht nur Kampf um das Spielgerät, sondern vor allem Geschlechterkampf.

Die Frau mit dem harten Schuss

Nicht nur dass nach dem Krieg sie und die anderen Mädchen erst die Trümmer beiseite räumen mussten, um überhaupt Platz zu schaffen:

Nach 1955 wurde ihnen durch den Deutschen Fußball-Bund das Fußballspielen auch noch verboten. Christa Kleinhans setzte sich trotzdem durch. Sie spielte 150mal für die Frauenfußballnationalmannschaft. Heute freut sich die 72jährige über die Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land. Vor kurzem hat der DFB nachgefragt, ob sie Trikots und Fußballschuhe für das neue Museum zur Verfügung stellen kann. Gerne, hat sie gesagt, die Frauenfußball-Pionierin.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Christa Kleinhans (17.07.2011)