Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Erlebte Geschichten mit Carl Kaufmann

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Carl Kaufmann, Silbermadailliengewinner 1960

Erlebte Geschichten mit Carl Kaufmann

Von Albert Wiedenhöfer

5 Meter fehlten zum Gold - Es war eines der spannendsten Rennen der Olympischen Spiele von 1960: das 400-Meter-Finale der Herren. Wer Carl Kaufmann schlagen will, hatte die italienische Presse geschrieben, der muss schon unter 45 Sekunden bleiben.

45 Sekunden galten damals als Schallgrenze für das, was ein Läufer auf dieser Strecke schaffen konnte.

Leicht favorisiert war dennoch der Amerikaner Otis Davis. Carl Kaufmann ging das Rennen etwas verhalten an, eingangs der Zielgeraden hatte er noch einen respektablen Rückstand auf Davis, aber dann zog er einen Schlussspurt an, der Zuschauern wie Journalisten den Atem verschlug.

Seit Ende der 60er Jahre Realschullehrer

Auf der Ziellinie hatte er Davis eingeholt. Oder überholt? "Wäre das Rennen 5 Meter länger gewesen, ich hätte ihn deutlich geschlagen," sagt Carl Kaufmann. Und: "Heute hätte man wahrscheinlich zwei Goldmedaillen vergeben, aber damals war so etwas im Reglement nicht vorgeschrieben." Immerhin: die Zeit für beide: 44,9 Sekunden. Weltrekord. Für Kaufmann gab's Silber. Nach Rom widmete sich Carl Kaufmann mehr und mehr seiner zweiten Berufung: dem Singen.

Erlebte Geschichten: Carl Kaufmann (15.08.2004)

Verfügbar bis 30.12.2099