Live hören
Jetzt läuft: A 40 bei Nacht, linke Spur von Moca

Erlebte Geschichten mit Raoul Hilberg

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Jüdische Kinder im Konzentrationslager

Erlebte Geschichten mit Raoul Hilberg

Von Jochanan Shelliem

Raoul Hilberg ist 2002 mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet wegen seines ausschließlich auf Quellen beruhenden dreibändigen Werks "Die Vernichtung der europäischen Juden". Aus eigenen jüdischen Reihenist diese Art der Geschichtsschreibung kritisiert worden.

Hitler hat nie einen Befehl für den Judenmord gegeben - weil es gar nicht nötig war, so seine These. Die deutsche Bürokratie arbeitete ganz von allein. Hilbergs Recherchen, dass die jüdischen Organisationen nicht genügend Widerstand leisteten, sondern eher auf Anpassung aus waren, hat ihm zusätzlich Kritik eingebracht.

Aufklärung nach Aktenlage

Und doch gilt der 1926 in Wien geborene Hilberg, der in Amerika lehrte, als der erste Geschichtsschreiber, der bereits in den 50er Jahren damit begann, niemanden schonend den Holocaust aufzuarbeiten. Dabei kam ihm zugute, dass er unmittelbar nach dem Krieg als amerikanischer Soldat im Braunen Haus in München auf Teile der Privatbibliothek Adolf Hitlers gestoßen war.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Raoul Hilberg (28.05.2006)

Verfügbar bis 30.12.2099