Live hören
Jetzt läuft: Sultans des îles (Instrumental) von L'Impératrice

Erlebte Geschichten mit Erika Gregor

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Portrait von Filmexpertin Erika Gregor

Erlebte Geschichten mit Erika Gregor

Wenn Erika Gregor über Kino und Film erzählt, dann spricht sie oft meist auch von Ulrich, ihrem Mann: Das in Berlin lebende Ehepaar hat sich nahezu vollständig der Leinwand verschrieben, ist unverwechselbar mit Standardwerken der Filmliteratur verbunden, hat Unmengen an Filmkritiken geschrieben, hat Trends gesetzt, die Berlinale attackiert und letztlich  weiterentwickelt.

Ein Leben im Kinosaal

Erika Gregor, 1935 in der Nähe von Bremen geboren, lernte bei einer Sichtung von Jud Süß am Schneidetisch in der Berliner Universität in den Fünfzigern ihren späteren Mann kennen. Vor fünfzig Jahren gründete das Ehepaar das Internationale Forum des Jungen Films als kreatives Notventil der Nachkriegsberlinale. Fortan gab es die Gregors auf allen Festivals nur noch im Doppelpack, sie bauten in Selbstausbeutung das Vorbild aller deutschen Kommunalen Kinos auf, das Berliner Programmkino Arsenal, polemisierten gegen weinerliche Heimatfilme und reaktionäre Landserstreifen.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Erika Gregor (26.06.2011)