Live hören
Jetzt läuft: I Remember von Ady Suleiman

Auf den Leib geschneidert - Christa Hedderich-Muth

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Blick in den Fundus der Theaterkunst AG in Berlin.

Auf den Leib geschneidert - Christa Hedderich-Muth

Von Andrea Lieblang

Fast alle deutschen Filme wurden von der Berliner "Theaterkunst" ausgestattet: dem europaweit größten Fundus mit über zehn Millionen Kostümen. Christa Hedderich-Muth hat dort schneidern gelernt.

Eine, die vielen nationalen wie internationalen Stars die Kostüme auf den Leib geschnitten hat, ist die Berlinerin Christa Hedderich-Muth. Dabei fing die kleine, zarte Frau mit dem hellblonden Pagenkopf ganz klein an und lernte zunächst das Schneiderhandwerk von der Pike auf. Als sie Mitte zwanzig war, bewarb sie sich auf eine Chiffre-Anzeige: Die "Theaterkunst" suchte eine Direktrice, und Christa Hedderich wurde genommen. In dem Traditionshaus machte sie schnell Karriere und war lange Jahre die Kostümchefin für die Damenausstattung. Über vierzig Jahre blieb sie dem Unternehmen treu. Erst Ende 2016 zog sie sich aus der Welt der Stoffe und Filmstoffe zurück – da war sie bereits 70.

Redaktion: Mark vom Hofe

Christa Hedderich-Muth, Filmschneiderin

WDR 5 Erlebte Geschichten 25.03.2018 21:59 Min. Verfügbar bis 22.03.2028 WDR 5

Download

Stand: 23.03.2018, 16:00