Live hören
WDR 5 Radio mit Tiefgang
13.30 - 13.34 Uhr WDR aktuell
In der Ukraine warten Leihmutterbabys wegen der im Zuge der Coronavirus-Quarantäne geschlossenen Grenzen auf die Abholung durch ihre ausländischen biologischen Eltern.

Babys für die Welt - Das Geschäft mit ukrainischen Leihmüttern

Der Vater hat ein Mädchen bestellt. Als klar wird, dass das Kind ein Junge wird, drängt man die Leihmutter zur Abtreibung. Das Baby habe einen Gendefekt, sagt man ihr. Dabei waren die Tests unauffällig.

Von Inga Lizengevic

Babyglück zum Schnäppchenpreis - ab 39.900 Euro, mit Geld-zurück-Garantie. Die Ukraine hat sich zur Low-Budget-Babyfabrik entwickelt und lockt Paare mit unerfülltem Kinderwunsch aus aller Welt. "Erfolgsgarantie. Unbegrenzte Anzahl der Versuche. Bei negativem Ergebnis das ganze Geld zurück.“ - Ukrainische Babyfabriken werben für ihr Rundum-Sorglos-Paket aus menschlicher Eizelle, Befruchtung und Leihmutter. Dahinter verbirgt sich ein gnadenloses Geschäft. Mit allen Mitteln der Reproduktionsmedizin und oft in einer rechtlichen Grauzone werden Kinder geliefert wie bestellt. Dass etwas schiefgeht, ist nicht vorgesehen. Zurück bleiben frühgeborene, behinderte Kinder und entmündigte Frauen, für die der Traum vom großen Geld zum Albtraum wird.

Die aktuelle Situation der ukrainischen Leihmütter im Krieg ist schwer zu überblicken. Soweit uns bekannt ist, gibt es bisher keine Versuche der Agenturen, die schwangeren Frauen außer Landes zu bringen. Eine Geburt außerhalb der Ukraine würde die Adoption durch die Wunscheltern verkomplizieren. Leihmütter sind angehalten, in den – bisher – sicheren Westen der Ukraine umzusiedeln. Viele müssen dafür ihre eigenen Familien verlassen. Babys, die seit Kriegsbeginn in der Ukraine zur Welt kamen, können nicht abgeholt werden. Die Autorin Inga Lizengevic hat von einer Agenturbetreiberin erfahren, die derzeit zwei Babys in ihrem Keller versorgt, in dem auch sie selbst sich und ihre Familie vor den Raketenangriffen versteckt. "Babys für die Welt" ist ein Feature von 2021 und beschreibt die Situation der Leihmütter vor dem Krieg.

Babys für die Welt - Das Geschäft mit ukrainischen Leihmüttern

Dok 5 - Das Feature 13.03.2022 54:07 Min. Verfügbar bis 15.03.2027 WDR 5 Von Inga Lizengevic


Download

Ausstrahlung am 13. März 2022 13:04 Uhr
Wiederholung am 13. März 2022 20:04 Uhr
Von: Inga Lizengevic
Redaktion: Johanna Tirnthal
Produktion: Deutschlandfunk/SWR/ORF 2021