Unser Selbstverständnis

Ein leerer Teller steht auf einem Holztisch. Links eine Gabel, rechts ein Messer.

Unser Selbstverständnis

"Alles in Butter" ist das WDR-5-Magazin fürs Genießen. Uns ist bewusst, dass in einer Gesellschaft nicht alle Menschen die gleichen Lebensmittel mit Genuss verbinden. Wir respektieren das.

Unter unseren Hörerinnen und Hörern wächst die Zahl derjenigen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren. Da trifft es sich gut, dass wir regelmäßig Ausgaben im Programm haben, in denen Fleisch oder tierische Produkte wenig bis gar nicht vorkommen. Auch in diesen Sendungen geht es immer um genussvolles Entdecken, um empfehlenswerte Produkte und den Reichtum der pflanzlichen Nahrungsmittelpalette.

Ein Tisch, gedeckt mit den verschiedensten Lebensmitteln.

In vielen Ausgaben von "Alles in Butter" sprechen wir dagegen auch über Fleisch und andere tierische Produkte. Sie gehören für die Mehrheit  der Bürgerinnen und Bürger noch immer zu einer genussvollen Ernährung dazu. Wir möchten allerdings ausdrücklich dafür werben, Tiere artgerecht zu halten und möglichst schonend zu behandeln. Grundsätzlich sollten wir immer nachhaltig mit Lebensmitteln umgehen, aber es gilt im Besonderen für Tiere und die Produkte, die sie uns schenken, wenn wir sie töten. Damit wir diese Botschaft verbreiten können, müssen wir in unseren Sendungen darüber reden.