Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Hand wirft eine Europa-Fahne mit Aufschrift Europawahl in eine Wahlurne, Fotomontage

Europa hat gewählt — ARD Wahl aktuell

Stand: 04.06.2024, 10:11 Uhr

Europa hat gewählt — hier gibt es eine Analyse, Gespräche sowie Hintergrund mit Vertretern der Parteien, Experten und Stimmen aus ganz Europa.

Wie ist das Ergebnis der Europawahl 2024 zu bewerten? Wie geht es jetzt weiter? Darüber sprechen wir mit David McAllister (CDU), Katarina Barley (SPD), Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Jutta Paulus (Bündnis 90/Die Grünen), René Aust (AfD) und Martin Schirdewan (Die Linke).

Reaktionen aus den Parteien

Das sind unsere Gesprächspartner:

David McAllister (CDU), Mitglied des Europäischen Parlaments, spricht bei einem Wahlkampfauftritt der CDU zur Europawahl am Steinhuder Meer in der Region Hannover.

David McAllister (CDU) ist seit 2014 Mitglied der EU-Parlaments und seit einigen Jahren Vorsitzender im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Von 2010 bis 2013 war er Ministerpräsident von Niedersachsen.

David McAllister (CDU) ist seit 2014 Mitglied der EU-Parlaments und seit einigen Jahren Vorsitzender im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Von 2010 bis 2013 war er Ministerpräsident von Niedersachsen.

Katarina Barley (SPD) ist die Spitzenkandidatin der SPD bei der Europawahl. Sie ist im Parteivorstand und derzeit Vizepräsidentin im EU-Parlament. 2017 ist sie Bundesfamilienministerin gewesen, von 2018 bis 2019 Bundesjustizministerin.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) ist die Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl. Sie ist im FDP-Präsidium und derzeit Vorsitzende im Verteidigungsausschuss des Bundestages.

Jutta Paulus (Bündnis 90/Die Grünen) sitzt seit 2019 im EU-Parlament.

René Aust (AfD) ist seit 2019 Mitglied des Thüringer Landtags. Bei den Europawahlen steht er auf Listenplatz drei - hinter den umstrittenen Spitzenkandidaten Krah und Bystron.

Martin Schirdewan (Die Linke) ist seit 2017 Mitglied im EU-Parlament. 2019 wurde er Co-Vorsitzender seiner Partei.

Einordnung und Analyse

Stefan Marschall, Politikwissenschaftler

Professor Stefan Marschall ist Politikwissenschaftler und lehrt an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Moderiert wird die gut vierstündige Sendung zur Europawahl von Andrea Oster. Die ersten Hochrechnungen präsentiert Markus Sambale. An ihrer Seite analysiert Politikwissenschaftler Stefan Marschall den Wahlausgang.

Wie lief die Wahl in den anderen Ländern?

Wir fangen Reaktionen aus dem EU-Parlament in Brüssel ein. Und wir sprechen darüber mit unseren Korrespondentinnen und Korrespondenten in ganz Europa, wie die Wahl in den anderen EU-Staaten lief.