Live hören
Jetzt läuft: Johann Schenck - Sonate e-Moll, op. 9,5
Esma Redžepova

Zum Internationalen Tag der Roma: Zwischen Rajasthan und Balkan

Künstler:innen wie die Sängerin Esma Redžepova, das Ensemble Taraf de Haïdouks oder der Geiger Sandro Roy pflegen die reichen Musiktraditionen der Sinti und Roma und machen sie international bekannt. Babette Michel stellt sie vor.


"Dzelem, dzelem", dieses Lied wurde am 8. April 1971 auf dem 1. Welt-Roma-Kongress zur Hymne der Roma bestimmt. Ein ergreifender Gesang, vor allem wenn er von Esma Redžepova kommt, einer berühmten Roma-Sängerin vom Balkan, die mit ihrem Mann 47 Waisen- und Straßenkinder adoptierte. Legendär ist auch die Geschichte der Taraf de Haïdouks aus Rumänien. In ihrem Dorf Clejani wird in fast jeder Familie musiziert. Seit über 30 Jahren spielt das Roma-Ensemble diese Musik auf internationalen Bühnen und wurde dafür nicht nur von Yehudi Menuhin bewundert. Auch das Spiel des Geigers Sandro Roy ist in dieser Sendung zu hören. Er bewegt sich zwischen Klassik und Sinti-Swing, der Musik seiner Vorfahren.

Zum Internationalen Tag der Roma: Zwischen Rajasthan und Balkan

WDR 3 open: World 03.04.2024 59:42 Min. Verfügbar bis 04.04.2025 WDR 3 Von Babette Michel


Turceasca | 7:25
Kronos Quartet with Taraf de Haidouks

The Fields Are Blooming | 3:38
Taraf de Haidouks

Birda | 1:15
Musafir

Royal Dance of Rajasthan Ghoomar | 6:08
Dhoad Gypsies of Rajasthan

Double Jeu | 2:33
Sandro Roy

Fantaisie pour violon et orchestre op 4 | 7:54
Sandro Roy & Bayerische Kammerphilharmonie

Dézsánén | 4:38
Romengo

Dzelem, Dzelem | 4:45
Esma Redzepova

Boban Markovic Orkestar | 3:43
Povetarac

Sin Frontera | 4:15
Antoine Tato Garcia

La Rumba De Tato | 3:33
Antoine Tato Garcia

Dime | 3:48
Antoine Tato Garcia

Moderation: Babette Michel
Redaktion: Simon Al-Odeh