Live hören
3. Satz aus: Violoncellokonzert Nr. 2 B-Dur, Wq 171
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Das ukrainische Ensemble Dakha Brakha

Vesna – Ukrainischer Frühling der Musik

Seitdem die Ukraine unabhängig geworden ist, treibt deren Musikszene immer neue Blüten. Antje Hollunder stellt mit Acts wie Mandry, Dakha Brakha, Ganna Gryniva u.a. Künstler:innen vor, die die alte ukrainische Musikkultur in populäre Formen bringen.

Die ukrainische Kultgruppe Dakha Brakha macht seit über 20 Jahren die traditionelle Musik ihrer Heimat weltweit bekannt. Das Erfolgsrezept: sie reichert die Musikkultur der Ukraine durch neue Elemente an. Das Quartett kombiniert alte Volkslieder mit Melodien aus dem Orient oder mit Instrumenten anderer Kulturen wie der westafrikanischen Djembé-Trommel oder dem australischen Didgeridoo. Auf solche Verbindungen greifen auch viele andere ukrainische Musiker:innen zurück, seit das Land 1991 unabhängig wurde. So bringen sie die altüberlieferte Musik auch jüngeren Generationen nah. Seit der Bedrohung ihrer Kultur durch den russischen Angriffskrieg hat ihre Arbeit eine neue Dringlichkeit bekommen.

Vesna - Ukrainischer Frühling der Musik

WDR 3 open: World 04.03.2024 58:59 Min. Verfügbar bis 05.03.2025 WDR 3 Von Antje Hollunder


Vesna | 7:30
Dakha Brakha

Khyma | 7:05
Dakha Brakha

Efir | 4:35
Haydamaky

Kohanocka | 4:25
Mandry

Yoko-Mantra | 4:35
Panivalkova

A Duckling Swims Along the Tysa | 6:24
Dagadana

Tuman | 4:45
Ganna Gryniva

Ples | 5:48
Mariana Sadovska

Moderation: Antje Hollunder
Redaktion: Simon Al-Odeh