Live hören
Jetzt läuft: Jean Sibelius - Karelia-Ouvertüre op. 10
Der aus Sydney stammende Produzent Club Angel.

Gut für die Clubmuskulatur – Dub & Bass, Kontinuum & Rekurs

Ist Kontinuum nur ein vornehmeres Wort für Rekurs und Rekurs nur ein vornehmeres Wort für Retro und Retro nur ein vornehmeres Wort für Regression? Neue Tracks aus dem weiten Feld der Bassmusik im Clubmuskulatur-Fitnesstest.

Auf ein „beeindruckendes Beispiel für die Clubmuskulatur des äußerst talentierten Produzenten und DJs aus Eora/Sydney“ weist eine Promoagentur hin. Club Angel heißt der Talentierte und was hat er mitgebracht? „Ein unterirdisches Bacchanal aus Reggae-Samples, auf das chaotische Breakbeats, gummiartige digitale Synthies und gefühlvolle Bläser niederprasseln.“

Promopoesie verfassen ist ein undankbarer Job, schlecht bezahlt, selten gewürdigt. Promopoesie lesen ist dito ein undankbarer Job, spätestens wenn sich die Band X nach langer Pause „zurückmeldet“ hört man auf zu lesen, Pop ist doch kein Einwohnermeldeamt. Aber das hier: Clubmuskulatur! Das ist mal ein Bacchanal von einer Wortschöpfung. Und Club Angel hält, was der anonyme Promopoet verspricht. Sein Track "Babylon’s Burning“ ist eine Wohltat für die Clubmuskulatur im Zeichen des Jungle-Kontinuums. Oder ist Kontinuum doch nur ein vornehmeres Wort für Rekurs und Rekurs nur ein vornehmeres Wort für Retro und Retro nur ein vornehmeres Wort für Regression? Diese Gewissenfragen tauchen immer auf, wenn – wie gerade eben jetzt - aus dem weiten Feld der Bassmusiken ein Clubmuskulaturhit nach dem anderen auftaucht, aus dem Nichts, mehr oder minder. Also Kontinuum oder Rekurs oder beides? Das ist die Frage bei aktuellen Dub & Bass-Tracks von No & New Names wie Dubrunner oder Champagne Dub und von bewährten Hamburgern wie Dubby King Knarf (Rellöm) und Istari Lasterfahrer, die mit dem Remix-Album „Wat Ik Dacht Toen Ik Lag“ den Dub ins Niederländische transportiert haben. Oder ins Friesische? Oder transformiert? Antworten geben: der Artist semibekannt als Istari Lasterfahrer und Michael Heiber vom Krachladen Dub, der „Wat Ik Dacht Toen Ik Lag“ auf seinem Label herausbringt. Auch dabei: der Artist namens Desmond Denker. Dazu Stars: Little Simz & Kelela (Remixe!). Ex & Pop, unser Aufbauprogramm für deine Clubmuskulatur.

P.S.: Die Suchmaschine sagt: „Meintest du: Club Muskulatur? Es gibt anscheinend keine passenden Übereinstimmungen für deine Suchanfrage

Versuche es mit Wörtern, die auf der gesuchten Seite stehen könnten. Suche also z. B. statt nach „Wie backt man einen Kuchen“ besser nach „Kuchenrezepte“.

Gut für die Clubmuskulatur - Dub & Bass, Kontinuum & Rekurs

WDR 3 open: Ex & Pop 27.02.2024 57:17 Min. Verfügbar bis 27.02.2025 WDR 3 Von Klaus Walter


Pop them threat | 3:22
Club Angel

Babylon's Burning | 3:18
Club Angel

Babylon’s Burning | 2:36
The Ruts

Punky Reggae Party | 3:45
Bob Marley & The Wailers 

Babylon A Burn | 3:05
Aftrlyfe ft. Ryder Shafique

Staande Ben Ik Vergeten Wat Ik Dacht Toen Ik Lag | 2:45
Zea

Like a chicken in the corn | 2:03
Desmond Denker

007 | 2:45
Desmond Denker

Dub Specie Ludens | 5:48
Dubby King Knarf

DU BÜST DOOD DUB | 4:29
Istari Lasterfahrer 

Shangdao’s Revenge | 5:16
Dubrunner

Scrubbing | 3:59
Champagne Dub  

Mood Swings | 2:20
Little Simz

Moderation: Klaus Walter
Redaktion: Markus Heuger