Live hören
Jetzt läuft: aus: Legenden, op. 59 für Klavier zu 4 Händen - für Orchester von ENS: WDR Sinfonieorchester / LTG: Macelaru, Cristian
Der Komponist Gregor A. Mayrhofer in einer Naturlandschaft mit Schilf.

Grillenpizzicato - Der Komponist Gregor A. Mayrhofer

Er bringt Grillen in den Konzertsaal und Pfandflaschen aufs Podium - und lässt sie gemeinsam mit dem Orchester musizieren. Der Komponist und Dirigent Mayrhofer weiß Musik und ökologisches Engagement miteinander zu verbinden: 

Von Sabine Fringes

In seinem "Insect Concerto“ bringt er ein Orchester - gemeinsam mit echten Grillen - zum Zirpen und Schaben, Summen und Brummen. In seinem "Recycling Concerto“ rascheln benutzte Kaffeekapseln mit klinkernden Kronkorken in alten Marmeladengläsern um die Wette – und kommt eine konzertierende Pfandflaschen-Marimba zum Einsatz.

Gregor A. Mayrhofer, 1987 in München geboren, macht seinem zweiten Vornamen Amadeus alle Ehre: Ein junger, offener und engagierter Geist, der sowohl als Komponist wie auch als Dirigent und Pianist unterwegs ist. In Klassik ebenso beheimatet wie in Jazz und zeitgenössischer Musik, leitete er bereits mit Mitte Zwanzig Klangkörper wie das Ensemble Intercontemporain oder das SWR Symphonieorchester. Sir Simon Rattle holte den quirligen Musiker, der gerade noch an der New Yorker Julliard School studierte, als Assistent zu sich und den Berliner Philharmonikern. Sogar Maestro Teodor Currentzis lässt sich von Mayrhofer beim Dirigat seines Ensembles "musicAeterna“ vertreten. Mit ihm teilt Mayrhofer Charisma, Entdeckergeist – und seine Fähigkeit, gemeinsam mit dem Publikum tief in die Strukturen eines Werks einzutauchen.

Grillenpizzicato - Der Komponist Gregor A. Mayrhofer

WDR 3 Musikporträt 06.06.2022 53:37 Min. Verfügbar bis 03.06.2099 WDR 3 Von Sabine Fringes


Download

Ausstrahlung am Montag, den 06. Juni 2022 um 15.04 Uhr
Von: Sabine Fringes
Regie: Helga Mathea
Redaktion: Leslie Rosin /Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2022