Live hören
Jetzt läuft: Frédéric Chopin - 24 Préludes, op. 28
Das Beitragsbild des WDR3 Kulturfeature "Suche in Dunkelheit und Licht" zeigt ein Porträt des norwegischen Schriftstellers Jon Fosse

"Ein Leuchten" von Jon Fosse

Stand: 09.02.2024, 14:46 Uhr

In der Erzählung "Ein Leuchten" führt der norwegische Literaturnobelpreisträger Jon Fosse seinen Ich-Erzähler tief in einen dunklen Wald, in dem er sich verirrt und metaphysische Erscheinungen hat.

Ausstrahlung:
WDR 3 Lesezeichen Teil 1
vom 19. Februar bis 23. Februar 2024, 14.45 bis 15.00 Uhr.
WDR 3 Lesung Teil 1 am 24. Februar 2024, 16.04 bis 17.00 Uhr.
WDR 3 Lesezeichen Teil 2 vom 26. Februar bis 01. März 2024, 14.45 bis 15.00 Uhr.
WDR 3 Lesung Teil 2 am 02. März 2024, 16.04 bis 17.00 Uhr.

Der als Theaterautor bekannt gewordene Jon Fosse ist auch in seiner Prosa ein minimalistischer Autor. Nicht die großen Weltgeschichten sind es, die ihn beim Schreiben interessieren. Vielmehr die Befindlichkeiten im unspektakulärem Alltag und die Sinnsuche des Lebens. Fährt auch aus diesem Grund der Erzähler in "Ein Leuchten" in den Wald, wo er sich in der bitteren Kälte verirrt? Dort erscheint ihm ein Leuchten, Gestalten nähern sich seiner. Bilder tauchen auf, verschwinden wieder. Jon Fosse beschreibt in dieser Erzählung eine Auseinandersetzung mit dem Ungefähren, nicht Greifbaren der Erscheinung.
Es liest: Carlos Lobo.

Literaturangabe
Jon Fosse: Ein Leuchten
Aus dem Norwegischen von Henrich Schmidt-Henkel.
Rowohlt Verlag, 80 Seiten, 22 Euro