Live hören
Das Geheimnis der Pàlina Oscàrowna (1/4): archäologische Intrige
Ludwig Tieck, ca. 1820

Zum 250. Geburtstag von Ludwig Tieck am 31.05.2023

"Der Runenberg" von Ludwig Tieck

Stand: 16.05.2023, 15:34 Uhr

Ein junger Mann verlässt, angetrieben von einer ungestillten Sehnsucht, sein vertrautes Leben und verstrickt sich mehr und mehr in der Wahrnehmung einer irrealen Welt: Der Dichter Ludwig Tieck, der vor 250 Jahren in Berlin geboren wurde, hat mit seiner Erzählung "Der Runenberg" einen Prototyp des romantischen Kunstmärchens geschaffen.

Ausstrahlung:
WDR 3 Lesezeichen
vom 29. Mai bis 02. Juni 2023, 14.45 bis 15.00 Uhr.
WDR 3 Lesung am 3. Juni 2023, 16.04 bis 17.00 Uhr.

"Der Runenberg" von Ludwig Tieck

WDR 3 Lesung 03.06.2023 53:31 Min. Verfügbar bis 02.06.2024 WDR 3


Download

In seinen "Natur-Märchen" mische sich "das Liebliche mit dem Schrecklichen, das Seltsame mit dem Kindischen, und verwirrt unsre Phantasie bis zum poetischen Wahnsinn", hat Ludwig Tieck einmal geschrieben. Die 1804 erschienene Erzählung "Der Runenberg" ist beispielhaft für dieses Programm: Der Held Christian gerät auf Abwege, als er beschließt, anders als sein Vater, ein Gärtner, in die Berge zu ziehen und Jäger zu werden. Dort begegnet er einer rätselhaften schönen Frau, der Bergkönigin. Zwar heiratet Christian nach diesem Erlebnis eine reiche Pächterstochter im Dorf und gründet eine solide Existenz, doch nach Jahren kehrt das Trugbild zurück und lockt ihn abermals ins Gebirge, wo er nach vermeintlichen Schätzen zu graben beginnt und sich in Wahnvorstellungen verliert.

Produktion: WDR 2021
Sprecher: Benno Schulz
Regie: Martin Zylka
Redaktion: Stefanie Laaser

Literaturangabe
Ludwig Tieck: Der blonde Eckbert. Der Runenberg. Märchen
Textausgabe mit Anmerkungen/Worterklärungen
Reclam 1986, 57 Seiten