Der niederländische Gitarrist Reinier Baas

Gitarrist Reinier Baas ist zurück

Im positiven Sinne seltsam klingen einige Stücke des Amsterdamer Gitarristen Reinier Baas auf seinem neuen Album „Relief Party“, das er in Pandemie-Zeiten komponiert hat.

Reinier Baas ist ein bemerkenswerter Künstler der aktuellen niederländischen und europäischen Jazzszene: bekannt auch als ein Teil des untypischen Orgeltrios deadeye (mit Kit Downes und Jonas Burgwinkel), das sowohl an traditionelle 60er-Jahre-Hammondjazz-Sounds anknüpft, als auch Rock, schräge Western-Soundtracks, Hip Hop und westafrikanische Klänge erahnen lässt. Außerdem brilliert der Gitarrist im Duo mit seinem Landsmann, Saxofonist Ben van Gelder, oder zeigt seine eklektische Verspieltheit in seinen vier „oneminuteradio“ EPs.

Gitarrist Reinier Baas ist zurück

WDR 3 Jazz 02.04.2024 57:52 Min. Verfügbar bis 03.04.2025 WDR 3 Von Anja Buchmann


Negative Nancy | 3:14        
Reinier Baas

Wild Bill | 3:45         
Reinier Baas

I wish I knew no astronomy when stars appear | 5:04      
Reinier Baas

Ninna Nanna per adultery | 5:58    
Deadeye

Mbira | 2:40
Deadeye

Song for the sea | 6:03       
Deadeye      

Silver / Grey | 7:58
Reinier Baas & Ben van Gelder

Deo Valente | 4:11
Reinier Baas & Ben van Gelder     

Pivot/Stella Dawning/Barbara – Boom Bap | 2:57
Reinier Baas

More Squealer | 6:56
Reinier Baas

Moderation: Anja Buchmann
Redaktion: Niklas Rudolph