Live hören
Jetzt läuft: Allegro marcato (1) / aus: Partita sinfonica für Orchester von Irgens-Jensen, Ludvig

Deutschland 2071

ein Pärchen steht, nach Norden schauend auf der Sevrinsbrücke in Köln, von hinten fotografiert, schwarzweiß

Deutschland 2071

Von Nature Theater of Oklahoma

Wir schreiben das Jahr 2071: Das Land steht kurz vor dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenbruch, Revolutionen kommen und gehen wie Sonnenstürme. Außerirdische werden erst freudig willkommen geheißen und dann zu Wurst verarbeitet.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 2. August 2021 zum Download zur Verfügung.

Deutschland 2071 - Verrückte Dystopie über ein Land im Wahnsinn

WDR 3 Hörspiel 02.08.2020 54:03 Min. Verfügbar bis 01.01.2099 WDR 3


Download

Die Kinderaufzucht findet bis zur Arbeitsfähigkeit in griechischen Kolonien statt, und Gefühle wurden durch Emojis ersetzt. Die international arbeitende New Yorker Theatergruppe Nature Theater of Oklahoma hat "Deutschland 2071" sowohl als Film wie auch als Hörspiel realisiert. Das Retro-Science-Fiction-Projekt zeichnet das düstere und zugleich skurril komische Bild einer neuen, alten, utopischen, dystopischen, nostalgischen, futuristischen Stadt, die deutlich an das bundesrepublikanische Westdeutschland der Nachkriegsjahre erinnert.

Die Ton- und Bildaufnahmen entstanden mit großer lokaler Beteiligung vor der modernistischen Kulisse Kölns sowie diversen Baustellen Berlins – und im WDR Hörspielstudio. Alle Rollen – von den vorab gecasteten Hauptprotagonisten bis zu den Massenszenen – wurden mit Kölner und Berliner Laiendarsteller*innen besetzt: Alle, die zu den zahlreichen öffentlichen Aufnahmen kamen, wurden Teil des Projekts, die Stadt wurde zum Studio, die Live-Aufnahmen zur Performance, die wiederum zum Film – und all das zum Hörspiel.

Besetzung
Joseph Sorin Pascu 
Dorothy Sylvia Bertelmann 
Interviewerin Katja Schwiglewski 
Annemarie, Frau mit Laterne Lara Roth 
Andrea/Regina Putzfrau Marie-Thérèse Yan 
Mann Pavol Liska 
Felix Detlef Liehr 
Alter Mann/Marx Wolfgang Michel 
Kerlchen/Führer/Mann/Geschichtslehrer Constantin Schädle 
Polizistin/Frau Juliana Jobe 
Kellner/Mann am Schloss/Boss Jörg Kernbach 
Baron Bruno Matthias Matthies 
Kleinste Praktikantin Selina Beskisiz 
Schwester Regina Monika Loser 
Flüchtling Nadine Vollmer 
Revolutionär Alexander Olchawa 
Ensemble Nature Theatre of Oklahoma

Von Nature Theater of Oklahoma
Aus dem Amerikanischen von Ulrich Blumenbach
Komposition: Andreas Bick
Technische Realisation: Benno Müller vom Hofe und Mechthild Austermann
Regie:
Nature Theater of Oklahoma
Dramaturgie: Christina Hänsel
Produktion: WDR 2017

Ausstrahlung: 2. August 2020

Stand: 01.07.2020, 12:21