Live hören
Jetzt läuft: Sitting down here von Lene Marlin
Sternschnuppen der Perseiden sind am in der Nähe von Nettersheim in der Eifel am Nachthimmel zu sehen.

Sternenlandschaft Eifel: Faszination Dunkelheit

Stand: 17.11.2023, 00:00 Uhr

  • Verschiedene Führungen mit kundigen Sternenguides
  • Geschichte zum Entdecken
  • Romantisch, lehrreich und familienfreundlich

Eine Sternenwanderung in der absoluten Dunkelheit ist etwas ganz Besonderes: Hier bekommt ihr tiefe Einblicke in den Kosmos - da kann man schon mal ehrfürchtig werden. Weil es in der Eifel so dunkel ist wie sonst selten im Westen, könnt ihr hier die Sterne problemlos mit eigenen Augen entdecken.

Oder euch zeigen und erklären lassen - von Sternenguides, die nicht nur die faktische Planeten- und Sternengeschichte erzählen - sondern auch romantische mystische Erzählungen kennen. Hier erfahrt ihr, welche Sternenbilder wir sehen, wie das Universum geboren wurde und warum wir Sternenstaub sind.

Da die Eifel ein Naturparadies ist, begegnen euch unterwegs auch leuchtende Augen nachtaktiver Tiere oder unbekannte Geräusche. Faszinierend ist also nicht nur das Himmelsgeschehen. Ein Großteil aller Tiere im Naturpark ist nachtaktiv und auch ihnen gehört die Aufmerksamkeit der Guides.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Sternenwanderung in der Eifel
Dauer2 Stunden
ÖffnungszeitenJe nach Einbruch der Dunkelheit, im November beginnt die offene Führung um 18:30 Uhr
Kostenab 10 € pro Person bei der offenen Führung
Anreise mit dem AutoFreizeitgelände Weißer Stein, Am Weißen Stein,
53940 Hellenthal
Anreise mit Bus und BahnVon Köln mit der RB 24 bis Kall Bahnhof, dann weiter mit der SB81 bis zum Busbahnhof Hellenthal, von da zwei Minuten Fußweg
Mit KindernSuper für Kinder, vor allem ältere, mit Geschichte und Geschichten zu den Sternen und Planeten. Kinder im Winter gut muckelig einpacken
Mit dem HundHunde dürfen mit
WDR 2 JahreszeittippDas Gelände ist ein Allwetterpark

Eifel - bei Tag und Nacht

 

Blick von oberhalb des Orts Woffelsbach nach Osten auf den Rursee im Nationalpark Eifel

In der Eifel könnt ihr die Natur natürlich auch tagsüber genießen – und beobachten, wie sie sich wieder frei entwickelt – im Nationalpark und im Naturpark. Hier der Blick von oberhalb des Ortes Woffelsbach nach Osten - auf den Rursee im Nationalpark Eifel.

In der Eifel könnt ihr die Natur natürlich auch tagsüber genießen – und beobachten, wie sie sich wieder frei entwickelt – im Nationalpark und im Naturpark. Hier der Blick von oberhalb des Ortes Woffelsbach nach Osten - auf den Rursee im Nationalpark Eifel.

Blick von der Burg Vogelsang in die Eifel, auf den Sportplatz und die Ehrentribüne.

Der Wildnis-Trail im Nationalpark Eifel verläuft in vier Etappen. Der dritte Wegabschnitt führt durch Wald. Hier eine Stelle bei Schleiden-Wolfgarten.

Der Nationalpark Eifel ist anerkannt als Internationaler Sternenpark. Hier ist nachts so dunkel, dass ihr mit etwas Glück im Sternenpark die Milchstraße oder eine Sternschnuppe entdecken könnt.