Live hören
Jetzt läuft: feelslikeimfallinginlove von Coldplay
Ausschnitt aus einer VR-Animation im Wuppertaler Schwebodrom

Schwebodrom: Zeitreise durch Wuppertal

Stand: 20.10.2023, 00:00 Uhr

  • Schwebebahn stand früher für moderne Mobilität
  • Im Schwebodrom Geschichte mit allen Sinnen erleben
  • Expo zeigt restaurierten Originalwagen Nr. 11 von 1900

Schwebodrom: Zeitreise durch Wuppertal

WDR 2 Raus in den Westen 22.10.2023 04:11 Min. Verfügbar bis 21.10.2027 WDR 2 Von WDR 2


Download

Wie wäre es mit einer Virtual-Reality-Fahrt durch die Großstadt Wuppertal im Jahr 1929? So eine Zeitreise könnt ihr seit dem 22. Oktober 2023 im neuen Schwebodrom erleben - eine Mischung aus Expo, Museum, Erlebnisort und Freizeitpark für die ganze Familie.

Auf 400 Quadratmetern wird die Geschichte der Schwebebahn mit allen Sinnen erlebbar. Es gibt viel zu erzählen: Von Schwebebahnen und Wupperstädten, Fahrgästen, Zugführern und Kontrolleuren, Einsichten in die Vergangenheit und Aussichten auf die Zukunft.

Das Schwebodrom besteht aus drei Erlebnisräumen, in denen man jeweils etwa 20 Minuten verweilt. Die VR-Tour im historischen Schwebebahnwagen dauert knapp 20 Minuten. Die VR-Brillen sind für Kinder ab sechs Jahren gedacht, kleine Kinder können aber alles andere auch miterleben.

Der WDR 2 Geheimtipp

Einmal in Wuppertal sollte man sich eine Fahrt mit der Schwebebahn Wuppertal nicht entgehen lassen. Eine Strecke ist 13 Kilometer lang, hat 20 Haltestellen und dauert etwa eine Stunde (ab 3€). Täglich nutzen über 80.000 Menschen die Schwebebahn als öffentliches Verkehrsmittel.

Virtuelle Reise mit der Schwebebahn

 

Schwebodrom: Schwebebahn und Elefant "Tuffi" als Lego-Modell

Die Schwebebahn in Wuppertal ist ein modernes Verkehrsmittel und beliebtes Kunstobjekt – hier samt Elefantendame Tuffi mit Legosteinen nachgebaut

Die Schwebebahn in Wuppertal ist ein modernes Verkehrsmittel und beliebtes Kunstobjekt – hier samt Elefantendame Tuffi mit Legosteinen nachgebaut

Mit Virtual Reality-Brillen können Gäste im Schwebodrom die Geschichte zur Entstehung der Schwebebahn hautnah erleben

Früher war der Bau dieses Fortbewegungsmittels eine große Vision – 1901 wurde sie zur Wirklichkeit

Das Schwebodrom ist eine Mischung aus Museum, Freizeitpark, Expo und Zeitreise – ein echtes Erlebnis für die ganze Familie

Der Künstler Gregor Eisenmann zeigt hier das 19. Jahrhundert auf seine Weise: Städte im Wachstum – Mobilität im Wandel

Nach dem Schwebodrom darf eine Fahrt mit der echten Schwebebahn nicht fehlen – eine Stunde geht es dabei quer durch Wuppertal

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Dauerzwei bis vier Stunden
Distanzwenige hundert Meter
Schwierigkeitleicht
KostenNormalpreis 16,50, ermäigt 12,50, Gruppen ab 10 Personen 13,50.
Anreise mit dem AutoWerth 96, 42275 Wuppertal – das Schwebodrom liegt am oberen Ende der Barmer Fußgängerzone und in unmittelbarer Nähe zum historischen Schwebebahnhof Werther Brücke.
Anreise mit Bus und BahnAb Wuppertal Hbf mit der Schwebebahn Richtung Oberbarmen, ca. zehn Minuten. Ausstieg Schwebebahnhof Werther Brücke, dann zwei Minuten zu Fuß.
Mit KindernAb sechs Jahren. Die Inhalte des Erlebnisortes sind auch für Kinder spannend. Die VR-Brillen sind hingegen aufgrund der Kopfgröße nicht für kleine Kinder geeignet. Die Räume sind barrierefrei für Rollstühle und Kinderwagen. Der historische Schwebebahnwagen ist nicht barrierefrei.
Mit dem HundDer Besuch von Tieren im Schwebodrom ist nicht möglich und auch nicht sinnvoll – bitte zu Hause lassen
WDR 2 Jahreszeittippzu jeder Jahreszeit

Mehr Informationen im Netz